GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ACHNUS Ländlekrimi abgedreht

ACHNUS Film - Und Action!
ACHNUS Film - Und Action! ©Verein
Vor einem Jahr starten die Dreharbeiten zu „Tote Moatla schreiand net“. Dieses Wochenende fällt die letzte Klappe.
Impressionen vom Dreh

An über 20 Drehtagen waren insgesamt mehr als 60 Personen als Schauspieler und Statisten im Einsatz. Einige spielten bis zu vier verschiedene Rollen. In den Hauptrollen standen Gernot Frick, Heinz Jochum, Wolfgang Rainer und Thomas Burger in ganz Vorarlberg vor der Kamera. Hinter der Kamera standen Chris Madlener und Markus Battisti. Regie führte Thomas Burger, der auch das Drehbuch mit 66 Seiten und 574 Dialogen verfasst hat. Die weithin über die Grenzen bekannte Vorarlberger Künstlerin Ulrike-Maria Kleber hat einen Gastauftritt. Die Landespolizeidirektion stellte mehrmals ein echtes Polizeieinsatzfahrzeug zur Verfügung und auch ein Rettungsauto war im Einsatz. Zum letzten Drehtag, der einer der kompliziertesten werden wird, erwarteten wir dieses Wochenende eine Cessna 208 Grand Caravan, diverse PKW-Limousinen und viel Action. Die Filmmusik steuert DJ Strahlkraft bei. Die Premiere des knackigen Krimis mit Vorarlberger Charme wird am Samstag, dem 28. Oktober, im Vereinshaus Wolfurt gefeiert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. ACHNUS Ländlekrimi abgedreht
Kommentare
Noch 1000 Zeichen