Wohnung im Flachgau brannte: Nachbarn retteten 79-Jährigen

Seinen Nachbarn verdankt ein 79-Jähriger in Neumarkt am Wallersee (Flachgau) möglicherweise das Leben. Im Wohnzimmer des Mannes war am Dienstag gegen 10.45 Uhr ein Brand ausgebrochen, der rasch auf die anderen Räume der im Erdgeschoß gelegenen Wohnung übergriff. Der 79-Jährige versuchte zunächst noch, die Flammen selbst zu löschen, berichtete die Polizei am Nachmittag.

Als er dann die Löschversuche aufgab, konnte er das Haus nicht mehr verlassen. Sein um zehn Jahre jüngere Bruder und zwei Nachbarn bekamen den Vorfall mit und brachten den Pensionisten durch das Küchenfenster ins Freie. Der Mann hatte eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Das Rote Kreuz transportierte ihn in das Landeskrankenhaus Salzburg. Die Wohnung des 79-Jährigen brannte zur Gänze aus. Die Ursache für das Feuer ist noch nicht bekannt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!