Akt.:

Wo ist Rihanna überall tätowiert?

Rihanna liebt Tattoos - je mehr, desto besser. Rihanna liebt Tattoos - je mehr, desto besser. - © EPA
Neben der Musik hat Rihanna noch eine andere Leidenschaft: Körperkunst. Das war aber nicht immer so – sie gab zu, dass sie ein Jahr brauchte, um den Mut für ihre erste Tätowierung aufzubringen. Nun liebt sie ihre Tattoos umso mehr.

 (2 Kommentare)

Die Sängerin ist jetzt bekanntermaßen ein großer Fan von Tätowierungen und hat selbst aktuell 16 Bilder, die ihren Körper verzieren. Zu ihren Tattoos zählen zwei Pistolen in der Nähe ihrer Achselhöhlen sowie eine Reihe von Sternen, die ihren Rücken schmücken.

Rihanna: “Ich liebe das Gefühl, tätowiert zu werden”

In einem Interview mit dem ‘Company’-Magazin gestand sie, dass sie das Gefühl liebe, wenn ihr Körper mit den Nadeln tätowiert wird: “Ich habe eine Persönlichkeit, die zur Sucht neigt und ich liebe Tattoos. Mit 16 Jahren wurde ich neugierig und ich hing immer in den Tattoo-Shops in New York herum und sah zu, wie die Leute sich piercen und tätowieren ließen. Mit 17 schließlich brachte ich den Mut auf, mein erstes Tattoo zu bekommen und dann wurden es mehr und mehr. Ich will noch weitere!”, lachte sie.

Trotz dieser harten Schale hat die Sängerin aber einen weichen Kern. Ihre Großmutter gab ihr als Kind einen Glücksbringer, den sie stets bei sich trägt: “Meine Großmutter und ich haben Ringe getauscht und ich habe meinen immer bei mir, er ist wohl das wertvollste Stück in meiner Garderobe”, verriet Rihanna.

(Cover Media)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 2

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Ermittlungen gegen Fernsehkoch Lafer wegen Steuerhinterziehung
Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen den Fernsehkoch Johann Lafer wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung. [...] mehr »
Solidaritäts-Brüste für Jennifer Lawrence
Um sich mit den Stars, deren intimste Fotos aufgrund eines Hacker-Angriffs veröffentlicht wurden, zu solidarisieren, [...] mehr »
Queen genervt von Handy-Kameras
Die Queen (88) ist einem Diplomaten zufolge "not amused" darüber, dass sie bei ihren öffentlichen Auftritten meist in [...] mehr »
FBI schaltete sich in Suche nach Hackern von Promi-Nacktfotos ein
Nach dem Auftauchen dutzender Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence und Rihanna im Internet hat sich das FBI [...] mehr »
Keanu Reeves wird 50: Seine Erfolge vor und hinter der Kamera
Keanu Reeves feiert am 2. September seinen 50. Geburtstag. Der Thriller "Speed" machte ihn 1994 zum Hollywoodstar. Da [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!