Williams-Schwestern holten Gold im Tennis-Doppel

Akt.:
0Kommentare
Mit einem 6:4,6:4-Erfolg über das tschechische Duo Andrea Hlavackova/Lucie Hradecka haben die Schwestern Serena und Venus Williams am Sonntag in Wimbledon ihren olympischen "Goldrausch" perfekt gemacht. Serena hatte am Vortag mit einer Demonstration im Einzel-Finale Maria Scharapowa nur ein Game überlassen und als zweite Spielerin nach Steffi Graf (1988) den "Golden Slam" geschafft.

0
0


Nun rundete sie ihren Erfolgslauf mit dem dritten Doppel-Gold an der Seite ihrer Schwester und dem insgesamt vierten Olympiasieg ab. Und wieder hüpften Serena und Venus Williams Seite an Seite vor Freude. Schon vor vier Wochen in Wimbledon hatten sie die "Generalprobe" für die Olympischen Spiele gewonnen, ebenso wie Serena im Einzel schaffte das Duo auch im Doppel den zweiten Triumph auf dem "heiligen Rasen" in so kurzer Zeit.

Nach Sydney 2000 und Peking 2008 durften sich die US-Superstars zum dritten Mal die Goldmedaille für den Doppel-Triumph umhängen lassen und da Venus 2000 auch das olympische Einzel gewonnen hat, haben nun beide Schwestern je vier. Dieses Kunststück hat vor ihnen noch kein Sportler im Tennis geschafft.

"Es war extrem aufregend, das Einzel zu gewinnen, aber wie ich schon am Beginn des Turniers gesagt habe, mein Ziel war es, Doppel-Gold zu holen. Wir haben jetzt dreimal gespielt und dreimal haben wir gewonnen", freute sich Serena Williams und ihre Schwester Venus fügte hinzu: "Es fühlt sich komplett surreal an und es ist noch spezieller als Wimbledon. Wir denken jetzt sicher auch an Rio und hoffen, dass wir dort eine vierte Goldmedaille (im Doppel, Anm.) holen können."

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!