Wiener verkaufte Drogen im Wert von fünf Millionen Euro

4Kommentare
In Floridsdorf wurde der mutmaßliche Dealer Anfang September verhaftet. In Floridsdorf wurde der mutmaßliche Dealer Anfang September verhaftet. - © BPD Wien
Mit der Verhaftung des mutmaßlichen Marihuana-Dealers Werner S. ist dem Landeskriminalamt Wien ein großer Fang im Wiener Drogenmilieu gelungen. Er soll Drogen im Wert von fünf Millionen Euro verkauft haben, bei seiner Verhaftung wurden 24,8 Kilogramm Cannabisharz und 103.000 Euro Bargeld sichergestellt.

0
0

Das Landeskriminalmat hatte mehrere Hinweise auf den 50-jährigen Suchtgiftdealer erhalten und ermittelte schon länger. Anfang des Monats klickten für den 50-Jährigen dann in der Sebastian-Kohl-Gasse die Handschellen. In seiner Wohnung wurden 24,8 Kilo Cannabisharz mit einem Straßenverkaufswert von mindetens 500.000 Euro, sowie 103.000 Euro Bargeld sichergestellt. Der 50-Jährige hatte gründlich Buch geführt über seine Geschäfte: Die Beamten fanden in seiner Wohnung "Bestelllisten", aus denen hervorgeht, dass er insgesamt mehr als 250kg Haschisch im Wert von ca. fünf Millionen Euroverkauft hat. Werner S. ist nur zum Teil geständig, er befindet sich in der Justizanstalt Wien Josefstadt.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!