Akt.:

Wiener Polizei ermittelt gegen Sido wegen Körperverletzung

Rapper Sido hatte Dominic Heinzl am vergangenen Freitag bei "Die große Chance" niedergeschlagen Rapper Sido hatte Dominic Heinzl am vergangenen Freitag bei "Die große Chance" niedergeschlagen - © APA
Jetzt ermittelt die Polizei in Wien gegen den deutschen Rapper Sido. Es wurde eine Untersuchung wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Suchtmittelmissbrauchs eingeleitet.

 (23 Kommentare)

Korrektur melden

Rapper Sido hat sich nach einem Handgemenge mit “Chili”-Moderator Dominic Heinzl zwar reumütig gezeigt, trotzdem leitet die Polizei in Wien eine Ermittlung ein. Der Grund: Körperverletzung und Suchtmittelmissbrauch.

Polizei nimmt Ermittlungen gegen Rapper Sido auf

Die Wiener Polizei hat wegen des Verdachts auf Körperverletzung und Suchtmittelmissbrauch Ermittlungen gegen den Rapper Sido eingeleitet. Grund: Sido soll im Backstage Bereich von “Die große Chance” einen Joint geraucht haben. Zwar hat Moderator Dominic Heinzl nach der gewalttätigen Auseinandersetzung mit dem Rapper auf der ORF-Bühne der “Großen Chance” am vergangenen Freitag von einer Anzeige bisher abgesehen, weil es sich um ein “Offizialdelikt” handelt, ermittelt die Polizei dennoch.

Außerdem gehe man den medialen Behauptungen nach, dass Sido im Vorfeld der Eskalation Drogen konsumiert habe, bestätigte die Polizei. Der ORF hat sich bereits von Sido getrennt, nachdem dieser nach der Sendung “Chili”-Moderator Dominic Heinzl attackiert und geschlagen hatte. Auch der Vertrag für Heinzls Sendung Chilli wurde nicht verlängert. Die Nachfolge in “Die große Comedy Chance” tritt Robert Kratky an, wer Sidos Nachfolger in “Die große Chance” wird, ist derzeit noch unklar. Im Gespräch sind aber angeblich Austrofred und der deutsche Rapper Bushido. (Hintergrund zu dem Vorfall gibt es hier).

(Red./APA)

Werbung


Kommentare 23

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Babyglück für Shakira: Die Sängerin erwartet ihr zweites Kind
Nach den Gerüchten bei der Fußball-WM rund um eine mögliche Schwangerschaft von Shakira ist es nun offiziell: Die [...] mehr »
“Buffy”-Star zeigt sich hüllenlos zu ihrem Geburtstag
Zu ihrem 44. Geburtstag zeigte sich "Buffy"-Star Charisma Carpenter komplett hüllenlos auf Twitter. Dazu schrieb sie: [...] mehr »
Lindsay Lohan zu Besuch in Linz: “Männer? Sag niemals nie”
Lohan-Mania in der PlusCity Linz. Mehr als 1000 Fans wollten ein Autogramm von Hollywood-Skandalnudel Lindsay Lohan. Auf [...] mehr »
Conchita Wurst zeigte Jean Paul Gaultier für eine TV-Show Wien
Am Würstelstand und im Riesenrad waren Conchita Wurst und Jean Paul Gaultier gemeinsam in Wien. Für eine TV-Show hat [...] mehr »
Lächelnde Queen “photobombed” ein Selfie zweier Hockey-Spielerinnen
Ein Glückstag für zwei australische Hockey-Spielerinnen: Bei den Commonwealth Games in Glasgow gewann ihr Team gegen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!