Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener nach acht Ladendiebstählen in Niederösterreich inhaftiert

Der 31-jährige Wiener zeigt sich geständig, die acht Ladendiebstähle begangen zu haben.
Der 31-jährige Wiener zeigt sich geständig, die acht Ladendiebstähle begangen zu haben. ©APA (Sujet)
Am Dienstag wurde ein mutmaßlicher Ladendieb auf dem Gelände eines Einkaufszentrums in Wiener Neudorf gefasst. Als die Wohnung des Wiener durchsucht wurde, konnte die Polizei gestohlene Kleidung sicherstellen. Der 31-Jährige zeigte sich zu den acht ihm angelasteten Diebstählen in Geschäftslokalen im niederösterreichischen Bezirk Mödling geständig. Er wurde inhaftiert.

Eine Geschäftsangestellte hatte gegen 14.30 Uhr einen Diebstahl angezeigt. Im Zuge einer sofortigen Intensivfahndung erwischten Beamte der Polizeiinspektion Wiener Neudorf den Verdächtigen mit gestohlenen Kleidungsstücken und Outdoor-Artikeln auf dem Areal des Shoppingcenters und nahmen ihn vorläufig fest. In seinem Rucksack und in dem auf dem Parkplatz abgestellten Pkw des Mannes wurde weiteres Diebesgut – hochpreisige Bekleidung und Kletterbedarf sowie Ausrüstung zum Entfernen der Diebstahlsicherungen – sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ordnete eine Hausdurchsuchung an, bei der weitere Beute entdeckt wurde. Im Zuge von Erhebungen wurden dem Beschuldigten aus Wien-Brigittenau insgesamt acht Coups zugeordnet. Ermittlungen zu möglichen weiteren Taten, auch in anderen Bundesländern, seien noch im Gange, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Mittwoch.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Niederösterreich
  • Wiener nach acht Ladendiebstählen in Niederösterreich inhaftiert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen