Wiener Filmmusikpreis 2012 ist ausgeschrieben

0Kommentare
Wiener Komponisten sind in Sachen Filmmusik gefragt. Wiener Komponisten sind in Sachen Filmmusik gefragt. - © APA
Komponistinnen und Komponisten aus ganz Österreich sind erneut dazu aufgerufen, ausgewählte Filmszenen neu zu vertonen und ihre Kompositionen beim Wiener Filmmusik Preis 2012 einzureichen. Der Preis ist mit 7.000 Euro dotiert.

0
0

Der Wiener Filmmusik Preis wird vom Österreichischen Komponistenbund ausgeschrieben und vom Filmfonds Wien gestiftet.

Alexander Kukelka, Komponist und Vize-Präsident des ÖKB (Österreichischer Komponistenbund) betont: "Ziel des Wiener Filmmusik Preises ist es, die viel versprechenden Talente, die in diesem Bereich in Österreich schlummern, aufzuspüren, das Potential und die Qualität von Filmmusik aus Österreich aufzuzeigen und neue, kreative Impulse zu setzen."

Bekannte Szenen mit neuem Sound: Wiener Filmmusik Preis 2012

Beim Wiener Filmmusik Preis 2012 stehen vier kurze Szenen aus folgenden österreichischen Kino-, Fernseh- und Kurzfilmproduktionen für die Neuvertonung zur Auswahl:

Spielfilm - "Der Mann mit dem Fagott" (2011) von Miguel Alexandre (Graf Film, Ziegler Film)

Die Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan" (2011) von Harald Sicheritz (The Walt Disney Company (Germany) GmbH, Dor Film, Mini Film)

Kurzfilm - "Clara sehen" (2011) von Magdalena Lauritsch (Filmakademie Wien)

Serie - "Soko Donau" Folge "Böse Überraschung" (2007) von Erhard Riedlsperger (Satel Film, ORF, ZDF)

Die Filmclips stehen zum Download bereit. Für die Teilnahme am Wiener Filmmusik Preis muss mindestens eine Szene ausgewählt, vollständig neu vertont, produziert und bis 31. August 2012 eingereicht werden.

Die Verleihung des Preises findet am 18. Oktober 2012 im Rahmen der "Film Composers' Lounge #4" im Wiener Porgy & Bess statt. An diesem Abend wird das Siegerwerk auch uraufgeführt.

(OTS/Red.)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!