Akt.:

Wieder Stau vor dem Pfändertunnel

Zähflüssiger Verkehr durch Lauterach am Donnerstag Abend. Zähflüssiger Verkehr durch Lauterach am Donnerstag Abend. - © Leserreporter
Bregenz - Auch am Donnerstag Abend ist es auf der A14 vor dem Pfändertunnel wieder zu einem beträchtlichen Rückstau gekommen.

 (7 Kommentare)

Laut Verkehrsmeldungen kam es zu einem Stau von über sechs Kilometer Länge bis Dornbirn Süd zurück.

Auch die Ausweichroute über die L190 durch Lauterach und Wolfurt war vom Stau betroffen. Bestenfalls zähflüssiger Verkehr rollte durch die Dörfer in Richtung Bregenz. Ein VOL.AT-Leserreporter hat die Situation in Lauterach aufgenommen.

(VOL.AT)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 7

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Trauerschwan in Bregenz
Einen Trauerschwan - oder auch Schwarzschwan - hat VOL.AT-Leserreporter Alexander an der Bregenzer Pipeline entdeckt.  mehr »
Flug in die Abendsonne
Schnappschuss eines Möwenpaars über dem Bodensee, eingesendet von VOL.AT-Leserreporter Toni Sieber. mehr »
Erlkönig in Bregenz erwischt
Ein "halber" Erlkönig fuhr am Samstag einem VOL.AT-Leserreporter in Bregenz vor die Linse - Hersteller bislang unklar.  mehr »
11.11. um 11:11 im Gässle Schruns
Die "Soko Schruns" und das "Freie Fürstentum Gamprätz" läuteten bei bester Stimmung gemeinsam den Schrunser Fasching ein! mehr »
Leserreporterbild des Monats Oktober gekürt
Einmal im Monat wird das beste Bild eines Leserreporters zum aktuellen Geschehen im Ländle gekürt. Der Gewinner darf [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!