Whatsapp-Konkurrent? Amazon plant wohl Messenger “Anytime”

3Kommentare
Verdrängt der neue Messenger alles bisher Dagewesene?
Verdrängt der neue Messenger alles bisher Dagewesene? - © AP Photo/Patrick Sison /aftvnews.com Screenshot
Amazon plant laut Medienberichten einen Messenger, der alles kann, was sich Smartphone-User nur wünschen. Von Text- und Videochats, Filtern, Foto-Messenger über Spiele und Shoppingmöglichkeiten – Die App soll “Anytime” heißen und Whatsapp oder dem Facebook-Messenger den Kampf ansagen.

Wie “aftnews.com” berichtet, hat Amazon eine Kundenumfrage gestartet, um herauszufinden, welche Features sich die User von einem Messenger wünschen. Die App “Anytime” soll nun all das vereinen und sogar Features von sozialen Netzwerken besitzen.

Hauptfunktion soll aber das Versenden von Nachrichten, Sprachnachrichten und Videoanrufen sein. Besonderen Wert solle wohl auch auf die Sicherheit und die Verschlüsselung der Nutzerdaten gelegt werden. Wichtige Nachrichten könnten so “sicher wie Bankdaten” verschlüsselt werden. Da es in “Anytime” auch Möglichkeiten zum Amazon-Shopping geben soll, wäre eine sichere Bedienung natürlich ein Muss.

Keine Handynummern nötig

Das Außergewöhnlich an der App soll sein, dass “Anytime” keine Handynummern brauche, um Freunde hinzuzufügen. Allein mit einem “@” vor dem Name soll jede beliebige Person erreicht werden können. Wie das allerdings möglich ist, oder ob sich die App dazu doch mit einem sozialen Netzwerk verbindet, steht noch in den Sternen.

Auch wie das Konzept genau aussieht und wann die App auf den Markt kommen soll, ist derzeit nicht bekannt. Eine offizielle Bestätigung von Amazon steht noch aus.

(red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Familie Brugger mit VOL.AT im ... +++ - Versuchter Raub in Asylunterku... +++ - Anklage: Vier geliehene Pferde... +++ - Komplett grundlos: Vorarlberge... +++ - Messerattacke in Götzis: 14-Jä... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger tötete... +++ - Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung