Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wetterwarnung vor Starkregen in Vorarlberg

Im Leiblachtal, Vorderwald und Kleinwalsertal soll der Niederschlag am stärksten werden.
Im Leiblachtal, Vorderwald und Kleinwalsertal soll der Niederschlag am stärksten werden. ©VOL.AT/Matthias Rauch/Steurer
Für den Zeitraum von Montagabend bis Dienstagnachmittag prognostiziert die Landeswarnzentrale starke Niederschläge.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Grund dafür soll ein Mittelmeertief sein, das sich mit einem Tief über Osteuropa zu einem Tiefdruckkomplex verbindet. Meteorologen rechnen daher mit starken Niederschlägen, die sich in relativ kurzer Zeit an der Alpennordseite entladen werden. Regnen soll es in ganz Vorarlberg, am stärksten soll der Niederschlag im Leiblachtal, dem Vorderwald und dem Kleinwalsertal werden.

Punktuell sollen ab 18 Uhr bis zu 80 mm fallen, das wären 80 Liter pro Quadratmeter. In der Nacht (ab 21 Uhr) sind es noch 30 mm. Bis zum Dienstagnachmittag soll sich das Wetter wieder beruhigt haben.

Auch die ZAMG hat die Warnstufe für besagten Zeitraum auf Stufe 3 von vier Stufen angehoben. Die erwarteten Regenmengen können laut ZAMG zu Schäden führen, unter anderem hervorgerufen durch Murenabgänge, Unterspülungen und Überschwemmungen sowie Wassereintritte in Kellern. Beeinträchtigungen im Verkehrswesen sind möglich.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wetterwarnung vor Starkregen in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen