Wetterextreme: Starker Hagel färbt Italiens Strände weiß

Akt.:
Heftiger Hagel sorgte an der Adria für weiße Strände
Heftiger Hagel sorgte an der Adria für weiße Strände - © bilderbox.com (Symbolbild)
In Italien herrschen momentan Wetterextreme vor. Waldbrände und Wasserknappheit plagen weite Regionen des Landes. Heftiger Hagel belastete hingegen am Dienstagnachmittag mehrere Adria-Badeortschaften der Region Marken.

Badegäste posteten auf Facebook und Twitter Bilder der mit Hagel übersäten weißen Adria-Strände von San Benedetto del Tronto und von Grottamare.

Heftige Niederschläge wüteten auch in Jesolo und in der Provinz Venedig. Die Landwirtschaft meldete schwere Schäden. Unweit des Hafens Giulianova wurden die Leichen von zwei Fischern geborgen, nachdem ihr Boot vermutlich wegen der hohen Wellen gekentert war.

Neben Hagel weiterhin starke Waldbrände in Italien

Vor allem auf Sizilien toben weiterhin Waldbrände. Auch die Gegend südlich von Rom ist von Waldbränden betroffen. Feuerwehrleute versuchten am Dienstag stundenlang einem Brand im Pinienwald von Castel Fusano in der Nähe der Hauptstadt Herr zu werden.

APA/Red.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlbergerin in Barcelona er... +++ - Antenne Vorarlberg testet den ... +++ - “In 6 Sekunden auf den höchste... +++ - Nach Hitzetod in Auto - Ermitt... +++ - Vorarlberg: Weniger Unternehme... +++ - Nach Terror in Spanien: Was tu... +++ - Sommer 2017: Rekordergebnis an... +++ - Erste Saison "Carmen": Bregenz... +++ - Vorarlberg: Bludenz soll 250.0... +++ - Vizekanzler Brandstetter zu Be... +++ - Vorarlberg: Unfall bei Holzbri... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger verlie... +++ - Vorarlberg: Senior stürzt mit ... +++ - Betrug: Vater und Sohn verlier... +++ - Vorarlberg: Rauch kann sich Na... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung