Wetter: Nächste Woche bringt viel Sonne, aber auch einige Gewitter

0Kommentare
Dunkle Gewitterfronten werden nächste Woche kein seltener Anblick sein Dunkle Gewitterfronten werden nächste Woche kein seltener Anblick sein - © APA
Viele sprechen von der Rückkehr des Sommers, der sich ja zuletzt unbeständig zeigte. Die kommende Woche bleibt diesem Trend jedoch treu - die ZAMG prophezeit Wetter-Kapriolen mit viel Sonne, aber auch Gewittern. Immer wieder sind Schauer möglich.

0
0

So wechselhaft wird das Wetter: Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) für die kommende Woche vorhersagt, müssen wir neben viel Sonne ab Montag auch mit Gewittern rechnen.

Das Wetter zu Wochenbeginn

Während der Montag in Vorarlberg und dem Tiroler Oberland trüb mit ersten Regenschauern startet, ist es sonst zunächst noch sehr sonnig. Im Tagesverlauf breiten sich jedoch teils kräftige Schauer und Gewitter bis nach Oberkärnten sowie ins westliche Niederösterreich aus. Die Höchsttemperaturen reichen von 28 bis 35 Grad.

Nächtliche, meist kräftige Regenschauer und Gewitter klingen in den Morgenstunden des Dienstags allmählich ab und die Wolken lockern auf. Tagsüber ist es sonnig, lediglich in den nördlichen Staulagen kann es etwas länger trüb bleiben. Im Süden und Südosten überwiegt ganztägig der Sonnenschein mit Temperaturen von bis zu 29 Grad.

Mitte der Woche zunächst Besserung

Sonne von der Früh bis zum Abend verspricht uns der Mittwoch. Einzelne Wolken stören nur wenig. Lediglich im Südwesten können vereinzelt unergiebige Regenschauer nicht völlig ausgeschlossen werden.

Am Donnerstag machen sich nach morgendlicher Sonne tagsüber mehr Wolken bemerkbar. Vor allem südlich des Alpenhauptkammes muss nachmittags auch mit dem einen oder anderen gewittrigen Regenschauer gerechnet werden. Die Höchsttemperaturen betragen bis 28 Grad.

Auch am Freitag folgen auf Sonnenschein immer wieder dichte Wolken, die örtlich auch den einen oder anderen Schauer bringen. Nachmittags zeigt sich die Sonne insgesamt öfters. 18 bis 24 Grad sollten bei passendem Wetter aber auch den einen oder anderen Besuch im Freibad ermöglichen.

(apa/red)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!