GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Westlichstes Gasthaus Österreichs erstrahlt in neuem Glanz

Mandi und Michael Lang sind die glücklichen und fleißigen Pächter des Traditionsgasthauses.
Mandi und Michael Lang sind die glücklichen und fleißigen Pächter des Traditionsgasthauses. ©Bandi R. Koeck
Das beliebte Gasthaus in Bangs konnte vor Kurzem nach einer Umbauphase wiedereröffnet werden. Seitdem freuen sich Mitarbeiter wie auch Gäste über die Vorteile dieser Sanierung.
GH Sternen Bangs nach Umbau

Vor kurzem konnte Pächter Michael Lang aus Nofels das beliebte Gasthaus wieder in Betrieb nehmen. Lang ist seit mittlerweile zehn Jahren Pächter und freut sich zusammen mit seinem Vater Mandi Lang, der ihn unterstützt, und seinem Mitarbeiter-Team, über die neuen Böden und dass die Küche auf dem neuesten Stand ist. “Am Anfang war es schon eine Umstellung für uns” so Mandi Lang, aber mittlerweile hätten sich schon alle daran gewöhnt. Das Gasthaus lockt vor allem viele Besucher aus der Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein nach Bangs, welche dort wegen dem Mittagsmenü kommen. Die Speisekarte wird saisonal der Jahreszeit angepasst.

Eigentümer Michael Gabrieli mit Gattin hat sich zu einem Um- und Anbau der Traditionsgaststätte entschieden: Zuerst wurde der Holzstadel abgerissen. Anschließend fand ein Aushub statt, da eine Unterkellerung geplant war. Zudem gibt es eine neue Küche mit Kühlraum sowie eine neue Heizanlage. Die Terrasse blieb allerdings gleich groß, wie auch der Parkplatz. Zusätzlich entstanden neue WC-Anlagen. Die Baukosten beliefen sich auf 1,2 Millionen Euro.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. Westlichstes Gasthaus Österreichs erstrahlt in neuem Glanz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen