Werkraum Haus in Andelsbuch kurz vor Fertigstellung

Von Markus Sturn (VOL.AT)
0Kommentare
Bürgermeister Bernhard Kleber im Interview mit VOL.AT. Bürgermeister Bernhard Kleber im Interview mit VOL.AT. - © VOL.AT/Markus Sturn
Andelsbuch – Noch im Oktober sollen die Roharbeiten für das Werkraum Haus abgeschlossen sein. Was Andelsbuch sonst gerade beschäftigt, verrät Bürgermeister Bernhard Kleber im Gespräch mit VOL.AT.  

0
0

Nach vierjähriger Planungsphase konnte heuer im Frühjahr mit dem Bau des Werkraum Haus Bregenzerwald begonnen werden. Die Roharbeiten sollen bis Oktober abgeschlossen sein – rechtzeitig zur Messe „Handwerk & Form“. Die endgültige Fertigstellung wird 2013 erfolgen. Auch im Ortskern wird wieder gebaut: Dort entsteht nämlich ein Gebäude der Wälder Versicherung. Nächstes Jahr im März will man mit den Arbeiten fertig sein, so Bürgermeister Kleber.

Verkehrsproblem steht kurz vor Lösung

Seit über dreißig Jahren wird nun schon aber den Ausbau der Verkehrswege in Andelsbuch diskutiert. Trotz zahlreicher Anläufe konnte man bisher keine Einigung erzielen. Nun soll das Projekt endlich in Angriff genommen werden, erzählt Kleber: „Jetzt sieht es wirklich danach aus, dass wir eine Straßenlösung für den Bereich vom Zentrum Andelsbuch bis zum Bersbucher Wald haben das realistisch erscheint und auch umgesetzt werden kann.“

Neues Skisprung-Nachwuchszentrum entsteht

Auch für den Skisprung-Nachwuchs wird einiges getan. Die Sportart hat in der Gemeinde traditionell einen sehr hohen Stellenwert. Das liegt einerseits an der Wälderschanze, die sich in Andelsbuch befindet. Andererseits stammt auch der ehemalige Vizeweltmeister und Nationaltrainer Alois Lipburger aus Andelsbuch. Im nächsten Jahr wird nun ein neues Nachwuchszentrum entstehen. Damit soll die Skisprung-Jugend im Bregenzerwald gefördert werden soll, erzählt Kleber hocherfreut.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!