Weniger wilde Katzen in Wien

In Wien gibt es weniger streunende Katzen.
In Wien gibt es weniger streunende Katzen. - © dpa (Sujet)
Die Zahl der wilden Katzen in Wien schrumpft. Mit gezielten Programmen hat die Stadt Wien es geschafft, die Geburten der Streuner zu kontrollieren.

Genau kann man es natürlich nicht sagen, doch es wird geschätzt, dass die Zahl der streunenden Katzen in Wien von 3.000 im Vorjahr auf aktuell 2.000 geschrumpft ist. Um die Geburten der wilden Katzen zu kontrollieren, werden Futterplätze eingerichtet, an denen Neuzugänge gefangen und kastriert werden können. Auch ein tierärztlicher Check ist damit möglich. Nähere Infos dazu im folgenden Video.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Dornbirner Herbstmesse: Tradit... +++ - Vorarlberg: Sommerkarneval in ... +++ - „Wir schicken unsere sechs Kin... +++ - Viel Arbeit für die Wasserrett... +++ - Neonazis von heute sind anders +++ - Vorarlberg: Mehrere Motorradun... +++ - Vorarlberg: 20 Jahre nach dem ... +++ - Vorarlberg: Motorrad kollidier... +++ - „Schlechteste Anmache aller Ze... +++ - Vier Personen aus Bregenzer Ac... +++ - Staubecken I in Latschau soll ... +++ - Schruns: Gaukler und Ritter be... +++ - Neue Deckaufbauten für MS Öste... +++ - Zahlreiche Feuerwehreinsätze n... +++ - Ehedrama in Mäder – Anklage st... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen