Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weltrekord auf dem Hinterrad

Masaru Abe: 500 Kilometer auf dem Hinterrad.
Masaru Abe: 500 Kilometer auf dem Hinterrad. ©Screenshot Reuters
Der Japaner Masaru Abe fuhr in rund 13 Stunden etwa 500 Kilometer mit seinem Motorroller auf dem Hinterrad.

Dieser junge japanische Mann mit dem Namen Masaru Abe fuhr sage und schreibe 13 Stunden lang nicht nur seine Runden sondern auch auf dem Hinterrad seines kleinen Scooters. Damit stellte er einen Rekord für den längsten durchgängigen sogenannten “Wheelie” auf – also das Fahren auf dem Hinterrad. Am Ende standen unglaubliche 500 Kilometer auf der Anzeigentafel. Der Rekord lag zuvor bei rund 330 Kilometern und stammte aus dem Jahr 1991.

Nach etwa zwei Stunden gab es zwar einen kurzen Moment des Schrecks, weil Abe mit starken Rückschmerzen kämpfte. Aber durch die Einnahme von Medikamente konnte er den neuen Weltrekord mit seinem Motorroller freudig feiern.

(Reuters)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Weltrekord auf dem Hinterrad
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen