Weltraumteleskop “Hubble” entdeckte neuen Pluto-Mond

Neuer Pluto-Mond entdeckt - Durchmesser zwischen zehn und 25 Kilometern
Neuer Pluto-Mond entdeckt - Durchmesser zwischen zehn und 25 Kilometern - © AP; NASA
Das Weltraumteleskop “Hubble” hat einen neuen Mond des Zwergplaneten Pluto entdeckt. Der winzige Trabant ist ein unregelmäßig geformter Brocken mit einem Durchmesser zwischen zehn und 25 Kilometern.

Er umkreist Pluto in 48.000 Kilometern Abstand, wie das Weltraumteleskop-Institut STScI in Baltimore und das europäische “Hubble”-Zentrum in Garching bei München am Mittwoch mitteilten.

Pluto zum Zwergplaneten degradiert

Damit hat der eisige Zwergplanet am Rande unseres Sonnensystems mindestens fünf Begleiter. Pluto wurde 2006 von der Internationalen Astronomischen Union vom Planeten zum Zwergplaneten degradiert.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- SPÖ Vorarlberg nennt Nationalr... +++ - Sommer, Sonne, Festivalzeit - ... +++ - Vorarlberg: Kurioser Einsatz f... +++ - Wallner zu Gast in Stuttgart: ... +++ - Vorarlberger Finanzführerschei... +++ - Vorarlberg: Arbeitsunfall in M... +++ - Großbrand auf Bauernhof in Göt... +++ - Zumtobel: Analysten erwarten s... +++ - Trockenheit: Vorsicht mit Feue... +++ - Bis zu 35 Grad in den kommende... +++ - Zukunft der Bahntrasse des alt... +++ - Aktuelle Hitze macht unseren H... +++ - Bregenz: SPÖ unterstützt Radun... +++ - Streit um geplante Sprengung i... +++ - Das römische Bregenz als digit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung