Weltküche: Beim gemeinsamen Kochen andere Kulturen kennenlernen

Hülya Arslan beim Anrichten der Speisen
Hülya Arslan beim Anrichten der Speisen - © Heidi Krischke-Blum
Vorpremiere geglückt: Beim ersten internationalen Kochabend in Fußach schnippelten, rührten, würzten und speisten am vergangenen Donnerstag Menschen aus sieben Nationen und verbrachten einen schönen, gemeinsamen Abend 

 

Als es in der Küche der ehemaligen Sonderschule am Donnerstagabend in allen Töpfen und Pfannen dampfte und brutzelte, durften sich die über zwanzig Anwesenden auf schmackhafte Köstlichkeiten aus vier unterschiedlichen türkischen Regionen freuen.

 

Der Integrationsausschuss hatte Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern eingeladen, um ihnen das Projekt ‚Weltküche‘ vorzustellen. Gestartet wurde mit der Türkei. Hülya Arslan und drei weitere Köchinnen verwöhnten die Gäste, die gerne bei der Zubereitung mithalfen, mit einem perfekt vorbereiteten Mahl. Gespeist wurde an der feierlich gedeckten Tafel mit landestypischen Accessoires und türkischer Musik.

 

In Fußach leben Menschen aus 18 verschiedenen Herkunftsländern, verstreut über die ganze Welt. Der Integrationsausschuss möchte mit dem Projekt ‚Weltküche‘ das Interesse für neue Kulturen wecken und die Menschen zusammenbringen. „Das gelingt am besten beim gemeinsamen Kochen. Der Auftakt ist wunderbar gelungen“, so Peter Zucali, Obmann des Integrationsteams.

 

Geplant sind die Kochabende mit jeweils einem Länderschwerpunkt, dabei geht es aber nicht nur ums Kochen, vielmehr soll man auch die Kultur kennenlernen. Ob es Musik, Bilder, Gedichte oder Texte sind, das entscheiden die Köchinnen und Köche, wie auch die Auswahl der Rezepte.

 

An einigen weiteren Kochabenden wird bereits geplant. Die genauen Termine sind noch offen, werden aber zeitig bekannt gegeben. Zugesagt haben schon Köchinnen und Köche aus Italien, Russland, England, Deutschland, Tschetschenien, der Türkei, Pakistan und der USA.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Live aus Schwarzach: Wahl-Vera... +++ - Haushaltsbefragung zum Mobilit... +++ - Kampf gegen Schadstoffbelastun... +++ - Typisierungsaktion in Vorarlbe... +++ - Zumtobel gewinnt Europa Preis ... +++ - Sohn tötete Vater in Vorarlber... +++ - Vorarlberg: Sichtbarer Baufort... +++ - Das Leben im Kloster Mehrerau ... +++ - Vorarlberg: Arlbergstraßentunn... +++ - Vorarlberger Neos setzen auf A... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbeschränku... +++ - Nationalratswahl: "Amtliche Wa... +++ - Live ab 9.55 Uhr: "Milka goes ... +++ - Vorarlberg: Kapelle auf dem Ge... +++ - Betreuer mit gefälschten Pfleg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung