Weltbank stellt 57 Mrd. Dollar für Subsahara-Afrika bereit

Die Weltbank stellt eine Rekordsumme von 57 Milliarden Dollar (53 Milliarden Euro) zur Förderung der afrikanischen Länder südlich der Sahara bereit. Die Mittel sollen unterem anderen in Programme für verbesserte Ausbildung, Gesundheitsfürsorge, Landwirtschaft, Infrastruktur und institutionelle Reformen fließen.

Das teilte der Präsident der Einrichtung, Jim Yong Kim, nach dem Treffen der G-20-Finanzminister am Sonntag in Baden-Baden mit. Kim sprach laut einer Weltbank-Mitteilung von einer “bisher einmaligen Gelegenheit, den Entwicklungspfad der Länder in der Region zu verändern”. Die Gelder sollen demnach ab Juli über einen Zeitraum von drei Jahren verteilt zur Verfügung stehen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung