Welche Vorarlberger Stadt hat den schönsten Weihnachtsmarkt?

Akt.:
17Kommentare
Punsch und Glühwein dürfen nicht fehlen
Punsch und Glühwein dürfen nicht fehlen - © VOL.AT/Steurer
Die Adventszeit mit ihren Christkindlemärkten verwandelt Vorarlbergs Innenstädte auch heuer wieder in zauberhafte Weihnachtswelten. Wir möchten von Ihnen wissen, welcher der vier großen Vorarlberger Weihnachtsmärkte Ihnen am besten gefällt.

In Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz stehen die vier großen Vorarlberger Weihnachtsmärkte. Jeder von ihnen hat seinen eigenen Charme. Doch welcher der besagten Weihnachts- bzw. Chriskindlemärkte steht bei Ihnen am höchsten im Kurs? Stimmen Sie ab…

Umfrage

Bregenz

Weihnachtsmarkt am Kornmarktplatz, 18. November – 23. Dezember – Infos

bregenz3

Im Herzen von Bregenz erwarten Sie an 40 Weihnachtshütten kulinarische, süße wie auch würzige Köstlichkeiten, Kunsthandwerksarbeiten und vielleicht auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Familien und Kinder erfreuen sich an der Krippe mit lebendem Esel und Schafen, dem „Haus vom Nikolaus“, dem Ponyreiten sowie einem venezianischen Karussell. Auf unserem Eislaufplatz können bei weihnachtlichen Klängen auch die ersten Schritte gewagt werden.

Dornbirn

Christkindlemarkt, 25. November – 23. Dezember in der Innenstadt – Infos

dornbirn

Die Besucher in Dornbirn dürfen sich auf zahlreich ausgewählte Stände mit Geschenksideen, die Kunsthandwerksstatt, einen weihnachtlich dekorierten Weihnachtsmarkt und leckeren Glühwein freuen. Auch für die Kleinsten wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Neben der Kinderbastelstube mit dem Sparefroh oder den weihnachtlichen Kasperltheater, wird auch in der Ölz Backstube im Stadtmuseum fleißig gebacken und im Pfarrpark findet das Ponyreiten statt. Auch der Eisplatz unter freiem Himmel mitten auf dem Marktplatz steht wieder zur Verfügung.

Feldkirch

Weihnachtsmarkt, 25. November – 24. Dezember, Innenstadt – Infos

feldkirch

Vom 25. November bis zum 24. Dezember ist täglich der Weihnachtsmarkt in der Marktgasse geöffnet. Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck und kulinarische Köstlichkeiten werden an den 32 Häuschen angeboten. Chöre und Musikgruppen sorgen für weihnachtliche Stimmung am auf der Bühne beim Weihnachtsmarkt. Kinder dürfen sich auf das Lebkuchenhaus freuen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Führung mit dem Nachtwächter durch das nächtliche Feldkirch.

Bludenz

Christkindlemarkt, 24. November – 24. Dezember in der Altstadt – Infos

bludenz

Von 24. November bis 24. Dezember bieten elf Christkindlehäuschen Kulinarik, Tee und Glühwein und laden zum vorweihnachtlichen Plausch in die Altstadt ein. Von Freitag bis Donnerstag präsentieren zudem wöchentlich wechselnd Kreative ihre Handwerkskunst und Einzelstücke – insgesamt sind es 17 verschiedene Anbieter, die auf dem Christkindlemarkt viel Abwechslung bieten.  Neben den kulinarischen Genüssen und Handwerksprodukten steht auch heuer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Kinder und Familien im Vordergrund. So sind Kinder beispielsweise eingeladen, ein winterliches Puppentheater zu besuchen, Kekse zu backen oder in der Schneiderwerkstatt selbst tätig zu werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


17Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!