Waves Vienna Festival startet mit Konzertfilm im Gartenbaukino

Akt.:
0Kommentare
Das Musikfestival Waves Vienna startet am Donnerstag cineastisch. Das Musikfestival Waves Vienna startet am Donnerstag cineastisch. - © Wikimedia commons/ Shawn-Robert Hofer
Am Donnerstag startet die zweite Ausgabe des "Waves Vienna"-Festivals. Auf dem Programm stehen bis zum 7. Oktober Auftritte von 90 Künstlern und eine zweitägige Musikkonferenz. Zum Auftakt der Veranstaltung wird im Gartenbaukino der Konzertfilm "Shut Up And Play The Hits" gezeigt.

0
0

Die Besucher des Festivals haben aufgrund von zwölf Veranstaltungsorten beim Waves Vienna Festival die Qual der Wahl, unter anderem können sie sich auf Acts wie die deutsche Elektronikfee Dillon, die US-Indieband Tu Fawning, den grandiosen britischen Rapper Ghostpoet oder auf ein Wiedersehen mit The Wedding Present freuen- allesamt am ersten Tag erlebbar. Am Freitag locken die Clubs zwischen Flex und Badeschiff mit Auftritten von Gold Panda, B. Fleischmann, Luise Pop oder The Soundtrack Of Our Lives. Der schwedischen Rockband kann dabei mit ein bisschen Nostalgie gelauscht werden, befindet sich die Formation rund um Frontmann Ebbot Lundberg doch derzeit auf Abschiedstournee.

90 Bands beim Festival

Abgerundet wird der Konzertreigen am Samstag mit Performances von Pantha Du Prince, den ebenfalls eine letzte Ehrenrunde drehenden heimischen Elektronikern von Bunny Lake, Songwriterin Violetta Parisini oder Nick Talbots Band Gravenhurst, die Entschleunigung mit den Mitteln des Indie praktiziert. Davor, dazwischen und danach stehen heimische und internationale DJs an den Plattentellern. Am abschließenden Sonntag umrahmt ein spätes Frühstück die Afterparty in der Pratersauna.

Konferenz beim Waves Vienna

Bereits am Eröffnungstag beginnt die parallel stattfindende Musikkonferenz, die zwei Tage lang Keynotes, Panel-Diskussionen und Workshops zu verschiedensten Themen bietet. Im Zentrum steht hier der Austausch zwischen West und Ost, was auch mit den beiden Gastländern Polen und Frankreich (die auch durch etliche Bands vertreten sind) nochmals unterstrichen werden soll. Über die Bühne gehen wird das theoretische Programm in den Konferenzhotels Stefanie und City Central.

Der offizielle Auftakt ist am 4. Oktober um 18.45 Uhr im Gartenbaukino, wo der Konzertfilm "Shut Up And Play The Hits" von LCD Soundsystem gezeigt wird. Die Doku über das Bandprojekt von James Murphy wird erstmals in Österreich gezeigt. (APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!