Akt.:

Was ist im Winter zu tun?

Was ist im Winter zu tun?
Auch im winterlichen Garten gibt es viel Arbeit: Vom Obstbaumschnitt über das Säen von frostkeimenden Stauden bis hin zur Schädlingbefallskontrolle.

Korrektur melden

Tipps von Herbert Geringer

Beginnen Sie jetzt um diese Jahreszeit, Ihre Kübelpflanzen auf einen Schädlingsbefall zu kontrollieren. Schildläuse siedeln sich mit Vorliebe unterhalb der Blattachsen an. Diesen ungebetenen Gästen kommen Sie am besten mit einem geeigneten Spritzmittel bei. Im Interesse von Umweltschutz, beachten Sie die auf den Mitteln angegebene Dosierung.

Obstbaumschnitt: Bei Temperaturen nicht tiefer als 3 Grad minus, können Sie jetzt Obstbäume und Ziergehölze schneiden. Beachten Sie bitte: Schnittstellen mit über 3 cm Durchmesser bitte mit künstlicher Rinde oder Baumwachs bestreichen. In eine Krone oder ein Ziergehölz muss viel Licht und Luft dringen können. Ein fachgerechter Rückschnitt fördert die Vitalität und die Gesundheit von Pflanzen.

Stauden säen: Es klingt unglaubwürdig, aber es gibt wirklich „Frostkeimer“, die zum Keimen winterliche Fröste beanspruchen. Ich denke an das Adonisröschen, Eisenhut, aber auch die Trollblume. Säen Sie dieses Saatgut im „Halbschatten“ am besten in Töpfen aus. Diese Kaltkeimer sprießen im Frühjahr.

Rindwunden behandeln: Wenn Sie an Ihren Ziergehölzen, Obstbäumen Rindenwunden feststellen, werden diese sofort nachgeschnitten, die Wundränder geglättet und mit Baumwachs, bzw. künstlicher Rinde bestrichen. Offene Schnittwunden ermöglichen auch bei den Pflanzen Infekte.


Ganz Wichtig:

  • Rosen, Brombeersträucher sind im Winter bei anhaltenden frostigen Temperaturen gefährdet. Die Wurzeln liefern kein Wasser, an warmen Tagen verflüssigt sich bei den Pflanzen der Zellsaft und es kommt wörtlich zu einer „wahren Zerreißprobe!“. Schützen Sie diese Pflanzen mit einem geeigneten Wintervlies.
  • Bayernfeige: Es ist schon ein faszinierendes Erlebnis, im eigenen Garten frische, wohlschmeckende Feigen ernten zu können. Bitte diese Feigen ebenfalls mit einem Wintervlies vor der Wintersonne schützen.
  • Betreten Sie jetzt in den Wintermonaten die Rasenfläche bitte so wenig wie möglich. Gräser sind brüchig und Sie schaden der Grasnarbe.

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Blühender Auftakt zu gelungenem Abend
Die FLORA-Gala ist mittlerweile zu einem Pflichttermin für viele Gartenfreunde geworden. Deshalb war es auch nicht [...] mehr »
Blühender Auftakt zu gelungenem Abend
Die NEUE-Flora-Gala ist für die Hobbygärtner im ganzen Land ein „Erntedankfest“ der besonderen Art. Im bis auf den [...] mehr »
Die Edelkastanie im VOL.AT-Gartentipp
Rankweil - Jeden Samstag präsentiert Vorarlbergs Gartenprofi Herbert Geringer den VOL.AT-Gartentipp. Diesmal etwas ganz [...] mehr »
Die fröhlichste Blume im VOL.AT-Gartentipp
Rankweil - Jeden Samstag präsentiert Vorarlbergs Gartenprofi Herbert Geringer den VOL.AT-Gartentipp. Die Sonnenblume [...] mehr »
Pflegeleicht und schön: Ziergräser im VOL.AT-Gartentipp
Rankweil - Jeden Samstag präsentiert Vorarlbergs Gartenprofi Herbert Geringer den VOL.AT-Gartentipp. Diesmal dreht sich [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!