Wartung von Solaranlagen

0Kommentare
Vor der Installation einer Solaranlage ist zu prüfen, ob der Standort auch ausreichend gut von der Sonne beschienen wird. Das gilt besonders auch für die kältere Jahreszeit. Vor der Installation einer Solaranlage ist zu prüfen, ob der Standort auch ausreichend gut von der Sonne beschienen wird. Das gilt besonders auch für die kältere Jahreszeit. - © A. Kopf
Solaranlagen sind inzwischen im Wohnbau Standard. Bauträger kommen um eine solche Investition kaum mehr herum. Nur dann lassen sich neue Wohnungen gut verkaufen. Aber auch eine Nachrüstung bei einer älteren Wohnanlage zahlt sich aus.

0
0

Zu überlegen ist auch, ob eine Heizungseinbindung gewünscht wird. Die Solaranlage kostet dann zwar erheblich mehr, aber die Förderung ist auch entsprechend höher und es lassen sich Heizkosten sparen. „Bei der Entscheidung für eine Nutzung der Sonnenenergie ist zu prüfen, ob der Standort das Jahr über genug Sonne erhält. Viel Schatten sorgt im Sommer zwar für Kühle, aber auch für eine schlechtere Ausbeute der Solaranlage“, erläutert Preisl, Geschäftsführer der Cura Hausverwaltung OG, Dornbirn.

Verschiedene Typen

Dabei soll man sich nicht nur auf einen Lieferanten verlassen, sondern nach Möglichkeit eine neutrale Meinung einholen. Das gilt auch bei der Entscheidung über den Typ der Anlage. Ein Flachkollektor ist preiswerter, die teureren Vakuum Röhrenkollektoren hingegen zeigen auch bei bewölktem Himmel noch passable Ergebnisse.

Harry Preisl: „Das Wichtigste ist aber eine gute Seele in der Wohnanlage. Sie sollte die Anlage – unabhängig von der Variante – mehrmals im Monat kontrollieren. Im besten Fall werden auch laufende Aufzeichnungen geführt.“

Wartung wichtig

Nur so lassen sich eine Störung oder ein Totalausfall der Anlage rasch entdecken und beheben. Zudem ist es wichtig, an der Solaranlage periodisch warten zu lassen. Nur bei laufenden Kontrollen und guter Wartung spart die Solaranlage Energiekosten. Zur Förderung bekommt der Betreiber auch einen sogenannten Servicescheck für den kostenlosen ersten Service der Solaranlage.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!