GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweite Runde für das FreerideTestival am Arlberg

Freeride-Szenetreff Warth-Schröcken
Freeride-Szenetreff Warth-Schröcken
In Warth-Schröcken am Arlberg dreht sich kommenden Wochenende 11. und 12. März 2017 alles um das Thema Freeride.

Beim THULE FreerideTestival 2017 presented by BMW xDrive – dem größten Freeride-Skitest im Alpenraum – stehen kostenlose Sicherheitstrainings, Materialtests sowie vielfältige Freeride-Angebote auf dem Programm.

Rund 30 Marken haben ihr Kommen für das Freeride-Testival in Warth-Schröcken am Arlberg bestätigt und stellen erneut das Freeride-Equipment der Saison 2017/18 zum kostenlosen Test zur Verfügung. Ski, Snowboards, Brillen, Rucksäcke und mehr warten darauf, im Powder-Paradies von den Teilnehmern ausprobiert zu werden. Mit dem neuen Eventgelände direkt an der Talstation des Jägeralp-Express bietet das Freeride-Testival noch mehr Platz für die Aussteller, das Rahmenprogramm sowie die neue THULE Lounge.

Die Teilnehmer erwartet in Warth-Schröcken nicht zwei Tage Freeridespaß und jede Menge kostenfreies Testmaterial, geführte Touren, Kurse und Sicherheitstutorials

Mit Locals in den Powder

Wer noch nicht so viel Erfahrung beim Freeriden abseits der Piste hat, der kann beim „Free-ride Crash-Kurs“ zusammen mit der Skischule Warth die ersten Ausflüge in den Tiefschnee unternehmen. Für Fortgeschrittene Freerider bietet sich hingegen die geführten Touren „Arlberg Safari“ oder der „Run of Fame“ an. Bei letzterem geht es unter der Leitung eines erfahrenen Locals auf den besten Powderrrouten von Warth bis nach St. Anton, dem anderen Ende von Österreichs größtem Skigebiet „Ski Arlberg“.

Sicher unterwegs abseits der Pisten

Rund um das Thema Sicherheit dreht sich hingegen alles bei den rund zweistündigen „Lawinen-Quickies“ des SAAC, die kurz und kompakt wichtiges Basiswissen zu Lawinen und anderen alpinen Gefahren vermitteln. Ebenfalls sehr spannend versprechen die Workshops zum Thema „Digitale Lawinenkunde“ zu werden, die am Sonntag von SnowHow angeboten werden. Und Freeride-Experten bekommen beim „Pro Workshop Safety & Risk-Management“ am Samstag wertvollen Input, der weit über das Grundwissen hinausgeht.

Die internationalen Freeride-Athleten von THULE und BMW werden in Warth-Schröcken ebenfalls mit vor Ort sein. Gemeinsam mit den Profis können die Teilnehmer ein paar Runden durch den Powder drehen und dabei den ein oder anderen Experten-Tipp mitnehmen. Anschließend bietet es sich an, den Tag beim gemütlichen Get-Together in der THULE Lounge dmit Musik, Drinks und interessanten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. VOL.dabei
  3. Warth
  4. Zweite Runde für das FreerideTestival am Arlberg
Kommentare
Noch 1000 Zeichen