GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Bestgehütetes Geheimnis": CNN lobt Warth-Schröcken hymnisch

©VOL.AT/Ludwig Berchtold
CNN listet in einem aktuellen Artikel die 10 Skiressort-Geheimtipps in Europa auf. Darunter findet sich auch Warth-Schröcken - ein "Schatz", so CNN.

Die Arlberg-Region sei an sich schon eine Austro-Ikone, so CNN. Riesig, voller Charakter – und Heimat von Diamanten wie St. Anton und Lech/Zürs. Bei näherer Betrachtung würde man aber einen weiteren Schatz entdecken – nämlich Warth/Schröcken, das scheue, aber talentierte Geschwisterchen, das endlich seine Chance erhalte zu glänzen. Kurz wird auch auf die Geschichte des “unangekündigten” Stars verwiesen, auf die Besiedelung durch die Walser. Und wodurch glänzt Warth/Schröcken nun aus CNN-Sicht ganz besonders? CNN hebt vor allem hervor, dass Warth/Schröcken preiswert sei, und die Pisten nicht überlaufen wie an anderen Stellen des Arlbergs. Am genialsten sei aber der Auenfeldjet, der das malerische Skigebiet mit dem “luxuriösen” Lech verbinde. Außerdem wird lobend erwähnt, dass 2017 auch Zürs und Stuben verbunden sein werden – was den letzten “Schwachpunkt” im “Arlberg-System” beseitige, und Warth-Schröcken damit noch mehr glänzen ließe. Hört, hört!

Angetan haben es CNN noch neun weitere Locations – nachzulesen hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. "Bestgehütetes Geheimnis": CNN lobt Warth-Schröcken hymnisch
Kommentare
Noch 1000 Zeichen