L200 in Warth wieder für Verkehr freigegeben

Akt.:
Verkehrsfreigabe der neu ausgebauten Bregenzerwaldstraße
Verkehrsfreigabe der neu ausgebauten Bregenzerwaldstraße - © VLK
Warth – Mit der Verkehrsfreigabe der L200 (Bregenzerwaldstraße) in Warth wurde am Donnerstag eine der höchstgelegenen Baustellen des Landes offiziell abgeschlossen.

Im Gemeindegebiet von Warth war die Landesstraße L200 im Abschnitt vom Ende der Birkengalerie bis zur Talstation der Steffisalpbahn auf einer Länge von gut 600 Metern noch nicht ausgebaut. “Im Zuge der Bauarbeiten wurde die Fahrbahnbreite auf sechs Meter mit Aufweitungen in den Kurven ausgebaut”, berichtete Landesstatthalter Rüdisser. Der Fahrbahnaufbau, die Straßenentwässerung, die Beleuchtung und der Belag wurden komplett erneuert. Auch ein – bisher fehlender – Gehsteig wurde errichtet. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt 1,1 Millionen Euro. Der Kostenanteil der Gemeinde Warth für den Gehsteig und die Beleuchtung beträgt 170.000 Euro.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Kontrolle von Wettlokal unzulä... +++ - Fröhlicher Silvester ging schm... +++ - Vorarlberg: 21. Philosophicum ... +++ - "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Vorarlberger Grüne im Livetalk... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++ - Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Warth.
VOL.AT

Suche in Warth

Suche filtern

Neues aus Warth