Wahlrechtsreform: Landtagspräsident Sonderegger begrüßt Entwurf

Der Vorarlberger Landtagspräsident Harald Sonderegger (ÖVP) sieht in dem Entwurf zur Wahlrechtsreform, auf den sich Vertreter der Bundesregierung geeinigt haben, gute Ansätze. Insgesamt, so Sonderegger im Gespräch mit “Vorarlberg heute”, sei das Paket jedoch eher ein bescheidener Wurf.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Nenzingerin Nicolussi beendet ... +++ - Hypo Vorarlberg will Eigenkapi... +++ - In den Bezirken Bludenz und Fe... +++ - NEOS suchen "dreistestes Versc... +++ - Topstars kommen mit Vollgas in... +++ - Knapp drei Jahre Haft für Neo... +++ - Vorarlberg museum will mit "Zi... +++ - Nachwuchs bei den Präriehunde... +++ - Altachs Lukas Jäger wechselt ... +++ - James-Bond-Darsteller Roger Mo... +++ - Vorarlberger Architektenbüro ... +++ - Deutlich weniger Menschen kame... +++ - Herzerwärmend: Familie von Ha... +++ - Auswechslung von Rooney sorgt ... +++ - Computer schlug Meister in Bre... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung