GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Wälder-Gutscheine" für 750.000 Euro gekauft

Innerhalb eines Jahres wurden Bregenzerwald-Gutscheine im Wert von 750.000 Euro gekauft. Hinter der Initiative zur Bindung der Kaufkraft in der Region stehen laut ORF Vorarlberg 24 Gemeinden und zahlreiche Partnerbetriebe.

230 Partnerbetriebe akzeptieren den „Wäldergutschein“ als vollwertiges Zahlungsmittel. Das sind um 15 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Branchen sind unterschiedlich und reichen von Lebensmittelhändlern über Gärtner, Bäcker und Raumausstatter bis hin zu Friseuren oder Gasthöfen. Der Gutschein wurde bisher in 85 Prozent der Partnerbetriebe eingelöst.

Träger zahlen Systemkosten

Für Regio-Obmann Guido Flatz gibt es einen wesentlichen Grund für die Nachfrage: Kunden und Partnerbetriebe können mit dem vollen Gutscheinbetrag rechnen. Dies sei möglich, weil die Systemkosten von den Trägern bezahlt werden.

Von 3. bis 17 November soll ein Prozent des Erlöses, der mit dem Bregenzerwald-Gutschein erwirtschaftet wird, an den Verein „Hand-in-Hand“ übergeben werden. Dieser hilft bedürftigen Familien im Bregenzerwald.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. "Wälder-Gutscheine" für 750.000 Euro gekauft
Kommentare
Noch 1000 Zeichen