VSMS Rankweil-West gewinnt Uniqa-Mädchenfußball-Liga

Von Gemeindereporter Walter Moosbrugger
Akt.:
Jubel bei den Mädchen der VSMS Rankweil-West. Jubel bei den Mädchen der VSMS Rankweil-West. - © Walter Moosbrugger
Nach drei Jahren „Postliga“ wurde heuer ein neuer Sponsor für den Mädchenfußball in Österreichs Schulen gefunden. Den ersten Titel in der „Uniqa-Mädchenfußball-Liga“ holte sich dabei einmal mehr die Sportmittelschule Rankweil West.

Im Finale auf der Gastra setzten sich die von Gernot Eiler und Martina Plörer betreuten Mädchen mit 4:1 (1:1) gegen die VMS Höchst durch. Im kleinen Finale behielt die SMS Vorkloster gegen die SMS Hohenems die Oberhand, den fünften Rang holte sich die HS Egg vor der VMS Blons. Die Rankler Mädchen vertreten somit das Ländle bei der Bundesmeisterschaft vom 18. bis 21. Juni in Lutzmannsburg (Burgenland).

Endstand beim Landesfinalturnier der Uniqa-Mädchenfußball-Liga:

Finale: VSMS Rankweil-West : VMS Höchst 4:1 (1:1)

Spiel um Platz 3: VSMS Bregenz-Vorkloster : VSMS Hohenems-Markt 3:1 (2:0)

Spiel um Platz 5: HS Egg : VMS Blons 11:1 (7:0)



Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!