Vortragsreihe: „Christentum und Islam“

Von Gemeindereporter Elke Kager- Meyer
Akt.:
Christian Kopf, Leiter des Bildungshaus Batschuns, gestaltet den Auftakt der Vortragsreihe.
Christian Kopf, Leiter des Bildungshaus Batschuns, gestaltet den Auftakt der Vortragsreihe. - © Bildungshaus Batschuns
Schon das „II. Vaticanum“ beauftragte die Christen, neue Wege und Brücken des Vertrauens zwischen den Religionen zu bauen.

Doch insbesondere das Aufeinandertreffen von Christentum und Islam ruft auch Ängste hervor. Im Rahmen von vier Impulsabenden spüren insgesamt sechs Referenten und Referentinnen diesem Thema nach. Ziele des neuen Bildungsangebotes sind die Vermittlung von Wissen über den Islam und über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Religionen, die Aufklärung über verschiedene Glaubensrichtungen des Islam sowie der interreligiöse Dialog. Frühzeitige Anmeldung erbeten

Den Auftakt der Vortragsreihe macht Christian Kopf, Leiter des Bildungshaus Batschuns am Mittwoch, 2. November, um 19.45 Uhr im Pfarrsaal Nenzing mit Gedanken zum Thema „Christentum als Weg der Liebe“. Eine Woche später, am Mittwoch, 9. November, referieren Birgit Huber von der Diözese Feldkirch sowie der islamische Religionspädagoge Durmus Gamsiz zum Thema „Islam verstehen“. Durmus Gamsiz gestaltet gemeinsam mit der Islambeauftragten der Diözese Feldkirch, Aglaia Mika, den dritten Vortragsabend am Mittwoch, 16. November, ebenfalls um 19.30 Uhr – hier werden „Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Christentum und Islam“ ins Zentrum des Abends gerückt. Ein letzter Vortragsabend findet schließlich am Mittwoch, 23. November statt: „Wie ein Miteinander gelingen kann“ lautet hier das Thema, das Brigitte Knünz, Leiterin der „Werk der Frohbotschaft Batschuns“ sowie der Flüchtlingsseelsorger der Caritas, Patrick Kofi Kodom, aufgreifen. Organisiert werden die Abende von der Pfarre Nenzing in Kooperation mit dem Bildungsteam Schlins-Röns-Schnifis-Düns-Dünserberg und dem Katholischen Bildungswerk Nenzing. Achtung: Um eine frühzeitige Anmeldung bis Mittwoch, 25. Oktober, wird gebeten: Pfarre Nenzing (T: 05525/62243, E: info@pfarre-nenzing.at).

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!