Vorentscheidung um den Halbzeittitel

Von Thomas Knobel
Akt.:
0Kommentare
Höchst trifft am Nationalfeiertag im Rheinaustadion auf Tabellenführer Bizau. Höchst trifft am Nationalfeiertag im Rheinaustadion auf Tabellenführer Bizau. - © VOL.AT/Luggi Knobel
Höchst. Im Spitzenspiel der V-Liga treffen die punktgleichen FC Höchst (3.) und Spitzenreiter FC Bizau am Nationalfeiertag im Rheinaustadion um 15 Uhr aufeinander.

0
0

Zwei Runden sind in der höchsten Spielklasse des Landes noch zu spielen. Showdown um den Halbzeittitel in der Vorarlbergliga. Im direkten Spitzenspiel zwischen den punktgleichen Teams FC Höchst (3.) und Tabellenführer FC Bizau fällt am Nationalfeiertag, 15 Uhr, Rheinaustadion, schon eine kleine Vorentscheidung. Vieles spricht für die Hausherren und die erfolgsverwöhnte Truppe um Coach Dieter Alge. Mit den beiden Heimspielen gegen Bizau und Nenzing hat es Höchst selbst in der Hand den Winterkönig in die Rheindeltagemeinde zu holen. Allerdings kann auch Mitkonkurrent Egg mit zwei Erfolgen (Wolfurt/Meiningen) den bedeutungslosen ersten Tabellenplatz zur Saisonhälfte erreichen. Drei Runden lang führt das stark ersatzgeschwächte Bizau die V-Tabelle an. Die Torfabrik aus dem B-Wald hat sechs Ausfälle zu beklagen, vielleicht gibt Regisseur Tomasz Pekala nach langer Verletzungspause ein Comeback. Ein Einsatz des gebürtigen Polen wird sich erst kurz vor Spielbeginn entscheiden. Besonders ins Zeug legen werden sich die torgefährlichen Angreifer Steven Nenning (Höchst) und Aleksandar Umjenovic (Bizau) im Duell gegen den Exklub.     

LIVETICKER AUF VOL.AT VON ALLEN VORARLBERGLIGAPARTIEN

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!