GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlbergs Immobilienpreise steigen weiter

Viele können sich kein Eigenheim mehr leisten.
Viele können sich kein Eigenheim mehr leisten. ©Steurer
Die Immobilienpreise im Ländle nehmen in allen Kategorien weiter zu. Das zeigt die aktuelle Analyse des Immobilienmaklers Immobilienscout24. Österreichweit ging der Preis für Grundstücke um knapp 6 Prozent nach oben.

Die Preise in Vorarlberg haben laut Immobilienscout24 sowohl bei gebrauchten, als auch bei neuen Mietwohnungen mit einer Steigerung von vier Prozent stärker als im Österreich-Schnitt angezogen. Für eine gebrauchte Mietwohnung werden pro Quadratmeter derzeit 10 Euro fällig – bei neuen Mietwohnungen 11,30 pro Quadratmeter.

ImmobilienScout24
ImmobilienScout24 ©ImmobilienScout24

Viele können sich kein Eigenheim mehr leisten

Die stärkere Nachfrage führt das Immobilienportal auf die hohen Kosten beim Eigenheim zurück. Die Grundstückspreise haben in Vorarlberg im Schnitt um zwei Prozent zugelegt. Deutlich weniger als im bundesweiten Trend.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft
  3. Vorarlbergs Immobilienpreise steigen weiter
Kommentare
Noch 1000 Zeichen