GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlbergliga-Quartett im VFV-Cup out - alle Ergebnisse

Rankweil jubelte zum zweiten Mal innert 72 Stunden gegen Feldkirch und steht in Runde drei.
Rankweil jubelte zum zweiten Mal innert 72 Stunden gegen Feldkirch und steht in Runde drei. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Altach. Favoritensterben in der zweiten Hauptrunde des VFV-Cup – Underdog Altach 1b wirft Röthis aus dem Pokal.

 Das Favoritensterben bei der 37. Auflage des VFV-Toto-Cup fand seine Fortsetzung. Der Pokal hat primär andere Gesetze und dies machte sich deutlich bemerkbar. Das LL-Quartett Thüringen, Göfis, Altenstadt und Langenegg verabschiedeten sich schon in der ersten Hauptrunde aus dem heimischen Pokalbewerb. Nun kam erneut für ein VL-Quartett das frühe Aus. Im einzigen VL-Duell setzte sich RW Rankweil im Klassiker bei BW Feldkirch erneut durch. Die Rot-Weißen behielten mit 2:1-Toren knapp die Oberhand. Neben den Montfortstädtern hatten die höher eingestufen VL-Vereine Röthis, Bludenz und Fußach schon gegen unterklassige Klubs das Nachsehen. Besonders erwähnenswert dabei der 5:2-Kantersieg von Altach 1b (3. LK) gegen Röthis. Auch Bludenz (0:3 in Hohenems – Brüderpaar Johannes und Adrian Klammer die Matchwinner) und Fußach (1:3 in Lochau) mussten sich jeweils gegen LL-Klubs geschlagen geben. Mit Lauterach (LL) scheiterte ein weiteres Team vorzeitig gegen ein Underdog – 2:4 in Tisis (2. LK).    

Die fünf Westligisten greifen erst in der dritten Hauptrunde im VFV-Toto-Cup (22. August) ins Geschehen ein.  

FUSSBALL

37. VFV-Toto-Cup

2. Hauptrunde: 14./15. August 2012

Sparkasse FC BW Feldkirch – FC RW Rankweil 1:2 (0:1)

Torfolge: 38. 0:1 Pose, 60. 0:2 Streitler, 77. 1:2 Walch

Elektro Graf SC Hatlerdorf – Fhe Franke Viktoria Bregenz 0:1 (0:1)

Tor: 28. 0:1 David Kloser

Cashpoint SC Tisis – Schertler/Alge FC Lauterach 4:2 (3:1)

Torfolge: 6. 1:0 Müslüm Atav, 20. 1:1 Pazal, 22. 2:1 Erkal Atav, 32. 3:1 Gluhacevic, 74. 3:2 Wendelin Hobel, 90. 4:2 Müslüm Atav

VfB Hohenems – Fohrenburger Rätia Bludenz 3:0 (2:0)

Torfolge: 13. 1:0 Johannes Klammer (Foulelfmeter), 35. 2:0 Adrian Klammer, 68. 3:0 Adrian Klammer

Typico SV Lochau – SC Fußach 3:1 (2:0)

Torfolge: 40. 1:0 Chinchilla, 45. 2:0 Chinchilla (Foulelfmeter), 69. 3:0 Jacobi, 90./+4 3:1 Duru

Rohner Transporte FC Kennelbach – Eco Park FC Hörbranz 2:3 (0:3)

Torfolge: 9. 0:1 Bacic, 22. 0:2 Hysa, 43. 0:3 Hysa, 65. 1:3 Ergüven, 80. 2:3 Music

Ruech Recycling RW Langen – Mevo FC Schwarzenberg 5:1 (5:0)

Torfolge: 3. 1:0 Gunz, 16. 2:0 Jäger, 40. 3:0 Bernhard Kirchmann, 42. 4:0 Gunz, 45. 5:0 Herzog, 80. 5:1 Lukas Berchtold

Alfi FC Lingenau – SV Gaißau 3:2 i.E (1:1, 1:1)

Torfolge: 3. 0:1 Wörz, 18. 1:1 Omerzell

Cashpoint SCR Altach 1b – SC Röfix Röthis 5:2 (2:1)

Torfolge: 15. 0:1 Julian Maier, 39. 1:1 Hofer, 41. 2:1 Hofer, 50. 3:1 Christian Marte, 52. 4:1 Tamer Özcan, 69. 5:1 Tamer Özcan, 82. 5:2 Philipp Marte

FC Mittelberg – VfB Hohenems 1b 2:5 (1:1)

Torfolge: 1. 1:0 Dietrich (Foulelfmeter), 21. 1:1 Lusser, 51. 1:2 Öztürk (Foulelfmeter), 57. 1:3 Gaye, 60. 1:4 Radosavljevic, 67. 2:4 Schrei (Foulelfmeter), 84. 2:5 Lusser

Gelb-Rote Karte: 75. Egger (Mittelberg/SR-Kritik)

cd mediateam SC Göfis 1b – SK CHT Austria Meiningen 1:4 (0:2)

Torfolge: 27. 0:1 Svecak, 37. 0:2 Bolter, 52. 0:3 Hagen, 60. 0:4 Jovanovic (Foulelfmeter), 63. 1:4 Maurer

Fliesen Jams FC Riefensberg – Peter Dach FC Koblach 0:2 (0:1)

Torfolge: 38. 0:1 Amann, 87. 0:2 Bastian Gumilar

Hella DSV 1b – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 0:6 (0:5)

Torfolge: 15. 0:1 Umjenovic, 17. 0:2 Umjenovic, 36. 0:3 Bekar, 44. 0:4 Wastl, 45. 0:5 Umjenovic, 68. 0:6 Eigentor Hollenstein

FC Mohren Dornbirn 1b – FC Nenzing 1:8 (0:2)

Torfolge: 33. 0:1 Schallert, 39. 0:2 Decet, 47. 0:3 Oskar Eller, 62. 0:4 Schallert, 67. 0:5 Michael Vonbrül, 69. 1:5 Michael Reis, 75. 1:6 Schallert, 80. 1:7 Oskar Eller, 86. 1:8 Decet

Austria Lustenau 1b – Wälderhaus VfB Bezau 2:3 (2:1)

Torfolge: 10. 1:0 Schwendinger, 22. 2:0 Schwendinger, 32. 2:1 Benjamin Fröwis, 66. 2:2 Christian Schneider, 69. 2:3 Christian Schneider

Rote Karten: 71. Thomas Waldner (Bezau/Foulspiel), 90. Rauch (Austria 1b/Torraub)

Metallbau Rudigier SC St. Gallenkirch – FC Brauerei Egg 1:3 (0:0)

Torfolge: 48. 0:1 Daniel Schneider, 85. 0:2 Markus Meusburger, 87. 1:2 Bitschnau, 90. 1:3 Markus Meusburger

ZTN SV Gaschurn/Partenen – Hella Dornbirner SV 2:3 (0:2)

Torfolge: 8. 0:1 Hartmann, 24. 0:2 Hartmann, 56. 1:2 Auer, 70. 1:3 Hartmann, 90. 2:3 Dona

SV Brauerei Frastanz – Vollbad FC Götzis Mittwoch

Untere Au, 10.30 Uhr, SR Berndt Böckle

Schertler/Alge FC Lauterach 1b – blum FC Höchst Mittwoch

Bruno-Pezzey-Anlage, 10.30 Uhr, SR Lepir

Golm FC Schruns 1b – FC Schwarzach Mittwoch

Stadion Wagenweg, 15 Uhr, SR Frühwirth

FC Bremenmahd – Holzbau Sohm FC Alberschwende Mittwoch

Sportplatz Bremenmahd, 15 Uhr, SR Demirel

SC Fußach 1b – Metzler Werkzeuge SK Brederis Mittwoch

Stadion Müß, 16 Uhr, SR Karnitschnig

FC Lustenau 1b – Autohaus Frainer FC Klostertal Mittwoch

Stadion an der Holzstraße, 16 Uhr, SR Purtscher

SC Admira Dornbirn – Simon Installationen FC Mäder Mittwoch

Forachplatz, 17 Uhr, SR Schörgenhofer

Sparkasse FC BW Feldkirch 1b – FC Enelution Sulzberg Mittwoch

Waldstadion Gisingen, 17 Uhr, SR Dietrich

Golm FC Schruns – Kienreich FC Wolfurt Mittwoch

Stadion Wagenweg, 17.15 Uhr, SR Tschann

FC Nenzing 1b – Austria Lustenau Amateure Mittwoch

Sportplatz Nagrand, 18 Uhr, SR Jovanovic

 

3. Hauptrunde: 22. August 2012 (mit den 5 Vereinen aus der Westliga)

Achtelfinale: 10. November 2012

Viertelfinale: 17. April 2013

Halbfinale: 15. Mai 2013

Endspiel: 5. Juni 2013

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Unterhaus
  3. Vorarlbergliga-Quartett im VFV-Cup out - alle Ergebnisse
Kommentare
Noch 1000 Zeichen