Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

Vorarlberger Drogendealer festgenommen

Die Männer verkauften hauptsächlich Cannabis Die Männer verkauften hauptsächlich Cannabis - © Bilderbox
Lustenau – Beamte der Polizei in Lustenau konnte fünf Männer im Alter zwischen 23 und 31 Jahren ausforschen, die Suchtmittel seit dem Jahr 2010 an verschiedene Konsumenten gewinnbringend weiterverkauften.

 (6 Kommentare)

Im Zuge mehrerer Hausdurchsuchungen wurden geringe Mengen Cannabis sichergestellt und eine Indoor-Anlage mit 26 Stück Cannabispflanzen. Eine Person wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Den Dealern konnte der Verkauf einer größeren Menge Cannabis und rund 50 Gramm Kokain nachgewiesen werden. Großteils wurde das Suchtgift aus der Schweiz nach Österreich geschmuggelt. Weiters konnten etwa 40 Personen als Abnehmer ausgemittelt werden. Diese werden ebenfalls angezeigt.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 6

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Ein blumiges Finale im Theresienheim
Am Freitag den 24. Oktober 2014 ab 19:30 sprechen im Theresienheim die Blumen ihre eigene Sprache. Lustenau. [...] mehr »
Das gewisse Etwas
In der Maria-Theresien Straße kann man seit Neuestem das „Gewisse Etwas“ finden. Lustenau. Vis à vis der [...] mehr »
Lustenauer Krippeler an der Mosel
Der Vorstand des Lustenauer Krippenvereines hatte heuer zu einem dreitägigen Ausflug an die Mosel eingeladen. Bei [...] mehr »
Vermehrte Geschwindigkeitskontrollen auf der Grüttstraße
Wolfgang Samonig machte vergangene Woche im Bürgerforum Vorarlberg darauf aufmerksam, dass in der Grüttstraße in [...] mehr »
Pferd aus Riedgraben in Lustenau gerettet
Lustenau - Sonntagnacht haben vier Pferde in Lustenau für einen Großeinsatz der Feuerwehr und Polizei gesorgt. Gegen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!