Vorarlberg: Zusätzliche Mittel zur Kinder- und Schülerbetreuung

6Kommentare
Die Landesregierung um Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) gewährt mehreren Gemeinden weitere Mittel zur Kinder- und Schülerbetreuung.
Die Landesregierung um Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) gewährt mehreren Gemeinden weitere Mittel zur Kinder- und Schülerbetreuung. - © VLK/T.Mair
Mit einer zusätzlichen Förderung in Höhe von knapp 410.000 Euro unterstützt das Land heuer 46 Gemeinden bei den Personalkosten, die ihnen im Jahr 2016 im Bereich der Kinder- und Schülerbetreuung angefallen sind.

Über den kürzlich gefassten Beschluss der Landesregierung hat Landeshauptmann Markus Wallner heute informiert. Die Höhe des Landesbeitrags pro Kommune ergibt sich aus der Finanzkraft, Einwohnerzahl sowie den Personalausgaben für Kinder- und Schülerbetreuung der jeweiligen Gemeinde.

Gemeinsam mit den Gemeinden investiere das Land sehr massiv in die Kinder- und Schülerbetreuung, um in allen Regionen eine möglichst zufriedenstellende Situation gewährleisten zu können, führt der Landeshauptmann aus: “Bei den Angeboten gehe es darum, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung optimal zu begleiten, Vorarlbergs Familien zu stärken und die Gemeinden finanziell ein stückweit zu entlasten”.

Erneut Steigerungen

Der Bedarf an Kinder- und Schülerbetreuungsangeboten in Vorarlberg hat in den letzten Jahren sehr stark zugenommen. Dementsprechend wurden viele Einrichtungen zur Betreuung geschaffen und aufgestockt. Steigerungen wurden auch im Vorjahr wieder verbucht, berichten Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker und Bildungslandesrätin Bernadette Mennel.

2016 hatten 5.781 Kinder einen Platz in Spielgruppen, (Klein)Kinderbetreuungen oder bei Tageseltern, für 11.325 Schulkinder gab es eine Schülerbetreuung. “Altersgerechte, qualitativ hochwertige und verlässliche Angebote sind ein wichtiger Beitrag zur Entlastung vor allem alleinerziehender bzw. berufstätiger Eltern”, unterstreichen auch Wiesflecker und Mennel die gesellschaftliche Bedeutung der Angebote.

Fokus auf qualitätsorientiertem Ausbau

Die erhöhte Nachfrage nach Angeboten hat die Anzahl von Einrichtungen anwachsen lassen, genauso den Bedarf nach qualifiziertem Personal. Damit finanzschwächere Gemeinden die Aufgabe schultern können, wird von Landesseite eine zusätzliche Unterstützung ausgezahlt. “Der Fokus liegt auf einem qualitätsorientierten Ausbau der Angebote”, so Mennel und Wiesflecker.

Dazu gehöre auch die fachliche Qualifikation des Betreuungspersonals. “Sie ist ganz entscheidend, um ein angenehmes und für die kindliche Entwicklung förderliches Umfeld zu schaffen”, sind sich die Landesrätinnen einig. Ziel sei zudem eine verlässliche Betreuung, die nach Bedarf ganzjährig, ganztägig und in vertretbarer Entfernung zur Verfügung steht.

Zahlen und Fakten zur Kinder- und Schülerbetreuung in Vorarlberg 2016

  • 5.781 Kinder in Spielgruppe, Kinderbetreuungseinrichtung oder Tageseltern
  • 11.325 Kinder in Schülerbetreuung
  • 127 Kinderbetreuungseinrichtungen
  • 179 Schülerbetreuungen
  • 112 Tageseltern
  • 58 Spielgruppen
  • 50 Kindernester
  • 18.935.000 Euro im Jahr 2016 vom Land für Kinderbetreuung
  • 1.336.235 Euro vom Land für Schülerbetreuung

(VLK)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Abwasserbeseitigung in Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Achraintunnel ab M... +++ - Prozess um Tierquälerei in Vor... +++ - Cree by Rhomberg startet Pilot... +++ - Angeklagt: Baby Messer hingeha... +++ - Der Kindi im Messepark wird 20... +++ - Vorarlberg: Paragleiter blieb ... +++ - Pflegeregress: Finanzreferente... +++ - "Bub oder Mädchen?" GoWest wid... +++ - Vorarlberger Youtube-Star Simo... +++ - Fahndung nach Ladendiebstahl i... +++ - Einsparpotenzale nicht genutzt... +++ - Neue Vorarlberger Tierschutzom... +++ - Vorarlberg: Betrunkener auf Ba... +++ - NR-Wahl: Vorzugsstimmen in Vor... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung