Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Zeugenaufruf nach tödlichem Unfall

Nach dem tödlichen Unfall auf der A14 sucht die Polizei nach Zeugen.
Nach dem tödlichen Unfall auf der A14 sucht die Polizei nach Zeugen. ©VOL.AT/Madlener
Am vergangenen Donnerstag kam es auf der A14 in Richtung Tirol auf Höhe Hörbranz zu einem Unfall auf der Überholspur - eine der Beteiligten verstarb im Krankenhaus.
Tödlicher Unfall auf A14
Unfall auf A14 bei Hörbranz

Ein 72-Jähriger blieb mit seinem Auto aus unbekannter Ursache auf der Überholspur stehen, ein nachfolgender 29-jähriger Pkw-Lenker fuhr auf das Fahrzeug auf. In weiterer Folge wurden beide Autos in einen Graben, welcher sich rechts neben der Fahrbahn befindet, geschleudert.

Der 29-Jährige flüchtete zu Fuß, könnte aber ausgemittelt werden und kehrte zur Unfallstelle zurück. Ein Alkoholtest verlief positiv. Der 72-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und mit der Rettung ins LKH Bregenz eingeliefert. Er verstarb später an den Verletzungsfolgen.

Zur weiteren Abklärung des Unfallhergangs werden Zeugen gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Verbindung zu setzen.

Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn +43 (0) 59 133 8141

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Zeugenaufruf nach tödlichem Unfall
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen