GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Verirrte Wanderin stürzte und brach sich Unterarm

Die beiden Deutschen verirrten sich bei Einbruch der Dunkelheit.
Die beiden Deutschen verirrten sich bei Einbruch der Dunkelheit. ©Google-Maps Screenshot
Brand - Eine 38-jährige Wanderin hat sich am Dienstagnachmittag gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten beim Weg vom Saula-Klettersteig in Richtung Lünersee in Brand verirrt.

Die laut Polizei völlig erschöpfte Deutsche stürzte und zog sich dabei einen Unterarmbruch zu. Sie wurde von der Schweizer Rettungsflugwacht geborgen und in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Die beiden Deutschen gingen gegen 15.00 Uhr vom Lünersee zum Einstieg des Klettersteiges. Dort angekommen, fühlte sich die Frau bereits so müde, dass sie den Rückweg über das Saulajoch antraten. Bei beginnender Dunkelheit und Schlechtwetter kamen die beiden Wanderer schließlich vom Weg ab. Gegen 22.15 Uhr stürzte die Frau schließlich, teilte die Polizei mit.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Brand
  4. Vorarlberg: Verirrte Wanderin stürzte und brach sich Unterarm
Kommentare
Noch 1000 Zeichen