Vorarlberg: Senior stürzt mit Auto in Garten

13Kommentare
Das Auto kam im Garten unter einem Trampolin zum stehen.
Das Auto kam im Garten unter einem Trampolin zum stehen. - © VOL.AT/Rauch
Am Donnerstagnachmittag stürzte der Pkw eines 76-jährigen bei einem Wendemanöver ab und landete in einem Garten. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr musste das Fahrzeug mit dem Kranausleger bergen.

Gegen 14:30 Uhr wollte der 76-Jährige sein Fahrzeug auf dem Parkplatz in der Kirchgasse wenden. Vermutlich aufgrund eines Lenkfehlers durchbrach er sowohl Zaun und Hecke und stürzte mit dem Fahrzeug in den darunterliegenden Garten eines Mehrparteiengebäudes in der Thalbachgasse.

Zu stehen kam der 76-jährige Lenker und sein Fahrzeug, nachdem es mit einem im Garten befindlichen Trampolin kollidierte. Weder der Lenker, noch seine Beifahrerin wurden verletzt. Die in der betreffenden Wohnung lebende Frau und ihre drei Kinder waren zum Unfallzeitpunkt zuhause, kamen jedoch ebenfalls mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr Bregenz Vorkloster birgt derzeit (Stand: 15:40 Uhr) das Fahrzeug per Kranausleger.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Familie Brugger mit VOL.AT im ... +++ - Versuchter Raub in Asylunterku... +++ - Anklage: Vier geliehene Pferde... +++ - Komplett grundlos: Vorarlberge... +++ - Messerattacke in Götzis: 14-Jä... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger tötete... +++ - Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++
13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung