Vorarlberg: Schneefahrbahn in Zürs – Pkw stürzte fast ab

Akt.:
Das Fahrzeug kam ins Rutschen.
Das Fahrzeug kam ins Rutschen. - © Polizei Vorarlberg
Zürs – Am heutigen Donnerstagsmittag konnte ein aufmerksamer Pkw-Fahrer in Zürs einen schlimmeren Unfall verhindern. Ein Pkw kam zuvor auf einer Schneefahrbahn ins Rutschen und konnte vom im Auto sitzenden Lenker nicht mehr aufgehalten werden.

Ein 26-jähriger Pkw-Lenker fuhr am 1. Dezember 2016 gegen 11.43 Uhr mit einem Pkw (Kastenwagen) rückwärts die circa sieben Grad abfallende Gemeindestraße von der Seekopfbahn zurück in Richtung der L198. Das Fahrzeug kam dabei auf der mit Schnee und Eis bedeckten Fahrbahn ins Rutschen. Dem Lenker gelang es nicht mehr, das Fahrzeug zu stoppen.

Absturz verhindert

Ein Monteur der naheliegenden Seekopfbahn bemerkte das langsam rutschende Fahrzeug. Es gelang ihm, das Fahrzeug mit einem Abschleppseil, welches er an seinem Pkw befestigte, zu sichern und konnte den Absturz des Kastenwagens auf die darunter befindliche L 198 verhindern.

Das Fahrzeug wurde im Anschluss von einer Pistenmaschine und der Feuerwehr Zürs auf die Gemeindestraße zurückgezogen und gesichert. Personen- und Sachschaden entstand nicht. (red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!