Vorarlberg: Motor eines Sattelzugs steht in Flammen

Akt.:
2Kommentare
Der Motor eines Lkws hatte Feuer gefangen.
Der Motor eines Lkws hatte Feuer gefangen. - © Bilderbox (Sujet)
Am Mittwochmorgen bemerkte ein Lkw-Fahrer kurz vor dem Arlbergpass, dass der Motor seines Fahrzeugs Feuer gefangen hatte. Die Feuerwehr musste den Brand löschen.

Ein 49jähriger Lkw-Fahrer lenkte heute, 20.09.2017, gegen 07:30 Uhr einen 40 Tonnen schweren Sattelzug auf der L197 von Stuben in Richtung Tirol. Kurz vor der Passhöhe nahm er Rauch aus dem Bereich des Motorraums wahr. Er hielt an und stellte fest, dass der Motor des Lkw zerrissen worden war. Die verständigten Feuerwehren Stuben und Klösterle mussten den Brand löschen, ausgetretenes Öl wurde vom Landesstraßenbauamt gebunden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Große Bergeübung a... +++ - Selbstloser Einsatz: Ist Sven ... +++ - Im Katamaran über den Atlantik... +++ - Haubenköchin Denise Amann: "Di... +++ - Anfeuerungsversuch endete für ... +++ - Polizeieinsatz durch Hochzeits... +++ - Verfolgungsjagd in Vorarlberg:... +++ - Abschiebung nach Afghanisgtan:... +++ - Auma Obama in Vorarlberg: "Wir... +++ - Vorarlberg: Sonderegger und Me... +++ - Abwasserbeseitigung in Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Achraintunnel ab M... +++ - Prozess um Tierquälerei in Vor... +++ - Cree by Rhomberg startet Pilot... +++ - Angeklagt: Baby Messer hingeha... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung