Vorarlberg: Moped-Unfall in Dornbirn Schwefel – Eine Schwerverletzte

Akt.:
17Kommentare
Die Unfallstelle an der komplett gesperrten L190 in Dornbirn Schwefel.
Die Unfallstelle an der komplett gesperrten L190 in Dornbirn Schwefel. - © VOL.AT/Matthias Rauch
Dornbirn – Am späten Donnerstag Nachmittag ist es Dornbirn Schwefel zu einem Unfall zwischen einem SUV und einem Moped gekommen. 

Zwei junge Frauen, die auf dem Moped unterwegs waren wurden bei dem Unfall verletzt. Eine der beiden trug leichte bis mittlere Verletzungen davon, die zweite Beteiligte erlitt schwere Verletzungen.

Der am Unfall beteiligte SUV wollte aus einer Ausfahrt nach links auf die L190 in Richtung Bregenz abbiegen. Ein bereits in dieser Richtung fahrender Kleintransporter bremste ab, um dem linksabbiegenden SUV die Vorfahrt einzuräumen. Dieser übersah jedoch, als er auf die L190 einbog, die beiden in Richtung Dornbirn Innenstadt fahrenden jungen Frauen auf dem Moped, worauf es zum Zusammenstoß kam.

Die L190 durch Dornbirn Schwefel musste vorübergehend komplett gesperrt werden, war aber kurz vor 19 Uhr wieder in beiden Richtungen befahrbar.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- „Schlechteste Anmache aller Ze... +++ - Vier Personen aus Bregenzer Ac... +++ - Staubecken I in Latschau soll ... +++ - Schruns: Gaukler und Ritter be... +++ - Neue Deckaufbauten für MS Öste... +++ - Zahlreiche Feuerwehreinsätze n... +++ - Ehedrama in Mäder – Anklage st... +++ - Frauenquote abschaffen - Manne... +++ - Zweitbeste Saison für Bregenze... +++ - Barcelona: Vorarlberger erlebt... +++ - Achtung am Freitag Abend - Gew... +++ - Vorarlberg: Tödlicher Motorrad... +++ - Vorarlbergerin in Barcelona er... +++ - Antenne Vorarlberg testet den ... +++ - “In 6 Sekunden auf den höchste... +++
17Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung