Vorarlberg: Lustenau wurde für Klimaschutzpreis nominiert

Die Kinder lernen spielerisch, besser mit Ressourcen umzugehen.
Die Kinder lernen spielerisch, besser mit Ressourcen umzugehen. - © Gemeinde Lustenau
Lustenau wurde für den Österreichischen Klimaschutzpreis in der Kategorie “Gemeinden und Regionen” nominiert. Mit den Energiemeisterschaften in elf Kindergärten will die Marktgemeinde beweisen, dass Energiesparen kinderleicht sein kann.

Alle elf Kindergärten in Lustenau nehmen an den Energiemeisterschaften teil. Wie ORF Vorarlberg berichtet, soll das Projekt aber nicht in einem Wettkampf ausarten, sondern den gemeinsamen Weg hin zum “Energiemeister” ebnen.

Stromfrei-Tag

„Ein Höhepunkt war sicher der Stromfrei-Tag, da war wirklich im ganzen Kindergarten kein Strom”, sagt Veronika Gort, Leiterin des Kindergartens Brändle.

Die Einsparungsergebnisse sind beachtlich: Ganze 13 Prozent sind es beim Strom und beim Heizen. Auch der Wasserverbrauch ist deutlich zurückgegangen. Die guten Erfahrungen aus Lustenau ziehen Kreise in ganz Vorarlberg: Mehrere Gemeinden und Regionen lassen sich mittlerweile Ideen von der Marktgemeinde inspirieren.

Es kann telefonisch abgestimmt werden

Der Österreichische Klimaschutzpreis wird in vier Kategorien vergeben, insgesamt 16 Projekte sind nominiert. Die Markgemeinde Lustenau ist in der Kategorie „Gemeinden und Regionen“ nominiert. Wer den Preis erhält, entscheiden Jury und Publikum gemeinsam: Telefonisch abgestimmt werden kann am 13. Oktober zwischen 18.30 Uhr und 20.00 Uhr. Danach läuft die Abstimmung noch auf der Website des Klimaschutzpreises und der zugehörigen Facebook-Seite weiter – jeweils bis 6. November, 18:00 Uhr.

(red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neuer Steg über die Dornbirner... +++ - Ikea in Lustenau: In zwei Jahr... +++ - Straße nach Langen in der Nach... +++ - Gastgeben auf Vorarlberger Art +++ - "Gustav" eröffnet im Zeichen e... +++ - Tirol muss Hebammenmangel in V... +++ - Vorarlberg: Polizeiaktion "Apf... +++ - Ab 23. Oktober kann der Heizko... +++ - Vorarlberger Skirennläuferin K... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbehinderun... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbehinderun... +++ - BH-Fehler: Straffreier Lärm in... +++ - NRW 2017: Wählerstromanalyse f... +++ - CBD: Suchtprophylaxe sieht Can... +++ - Briefwahl: Grünen legten in Vo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung