Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Lkw-Reifen löste sich auf A14

Keiner wurde verletzt./Symbolbild
Keiner wurde verletzt./Symbolbild ©Hartinger
Weil sich bei einem Lkw die linken hinteren Zwillingsräder gelöst haben, musste am Freitag die Ausfahrt Dornbirn-Nord auf der Rheintalautobahn (A14) in Richtung Tirol für eine halbe Stunde gesperrt werden.

Der 27-jährige Lenker brachte sein Schwerfahrzeug in der Ausfahrt zum Stillstand. Mit den Rädern löste sich auch ein Unterlegekeil, der ein Auto stark beschädigte. Verletzt wurde niemand.

Laut Polizei rollte eines der Räder über den Grünstreifen, während das andere die Richtungsfahrbahnen querte. Zu einer Kollision kam es deswegen glücklicherweise aber nicht. Der in der Ausfahrt stehende Lkw musste ebenso geborgen werden wie der durch den Unterlegekeil beschädigte Pkw, der ebenfalls nicht mehr fahrtauglich war.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Lkw-Reifen löste sich auf A14
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen