GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Künstlerisches Siedlungsprojekt in Rankweil

Ein buntes Zebra ziert seit kurzem die Straße am Flözerweg in Rankweil. Dieses wurde von Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohnsiedlung Flözerweg unter Leitung von Architektin und Künstlerin Gerda Stemmer gemalt, welche mit diesem Projekt eine Verbindung zwischen der Wohnsiedlung und der benachbarten Triftanlage schaffen möchte.

Ein großes, auf die Straße gemaltes, Zebra weist den Weg zur Triftanlage und symbolisiert gleichzeitig einen Zebrastreifen, der Autofahrer auf die vielen Kinder in der Wohnsiedlung am Flözerweg aufmerksam machen soll. Entstanden ist die Idee im Rahmen der seit vielen Jahren bestehenden Begleitung durch die Gemeinwesenstelle Mitanand, welche die Bewohnerinnen und Bewohner beim Aufbau eines Gemeinschaftsgefühls sowie der Gestaltung von Gemeinschafts- und Spielräumen unterstützt.

Aktionen um Zusammenleben zu erleichtern

In der Wohnsiedlung am Flözerweg wohnen verschiedene Generationen und Nationalitäten auf engem Raum zusammen. Um das Zusammenleben zu erleichtern, finden regelmäßig Aktionen wie beispielsweise ein Tag der Vereine, ein Spielefest, oder gemeinsames Fastenbrechen statt. Unterstützt wird das Siedlungsprojekt der Marktgemeinde Rankweil vom Wohnbaukuratorium des Landes Vorarlberg und der Vogewosi.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Rankweil
  4. Vorarlberg: Künstlerisches Siedlungsprojekt in Rankweil
Kommentare
Noch 1000 Zeichen