Vorarlberg investiert kräftig in Wald

2Kommentare
Land Vorarlberg investiert in nachhaltige Waldwirtschaft. Land Vorarlberg investiert in nachhaltige Waldwirtschaft. - © VOL.AT, Klaus Hartinger
Bregenz - Die Vorarlberger Landesregierung hat weitere Förderungen aus dem Waldfonds beschlossen. 184 Anträge erhielten eine Zusage, insgesamt wurden fast 221.000 Euro an Beiträgen gewährt, berichtet Landesrat Erich Schwärzler.

0
0

"Dieser Finanzierungstopf ist ein in Österreich nach wie vor einzigartiges, flexibles und wirkungsvolles Förderungsinstrument für eine nachhaltige und naturnahe Waldbewirtschaftung", erklärt Landesrat Schwärzler.

Aus dem Vorarlberg Waldfonds werden insbesondere Maßnahmen für eine schonende Waldnutzung sowie zur Aufforstung in Hochladen gefördert, z.B. die Aufarbeitung und Bringung von Schadholz, Seilkranbringung im Schutzwald, Maßnahmen zur Hangstabilisierung sowie zur Neu- und Wiederbegründung von Schutzwald.

Waldwirtschaft stützen

Als Ziel sieht die Vorarlberger Landesregierung, die naturnahe nachhaltige Waldwirtschaft in den Einzugsgebieten der Bäche und Flüsse und die Schutzwälder gegen Lawinen, Rutschungen und Steinschlag durch den Vorarlberger Waldfonds zu unterstützen. Auch gesunde Waldbestände seien in einem gebirgigen Land, wie Vorarlberg eines ist, sehr wichtig.

3.500 Beschäftigte in der Holzwirtschaft

Rund 37 Prozent der Landesfläche, das sind rund 97.000 Hektar, ist mit Wald bedeckt. Der Wald erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben, die Schutz von Mensch und Umwelt dienen. "Und diese Wälder prägen nicht nur das Gesicht der Landschaft, sie schützen Verkehrswege und Siedlungsräume und sind damit auch Lebensversicherung für die Wohnbevölkerung in den Berggebieten", so Landesrat Erich Schwärzler.

Darüber hinaus sei der Wald ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, beispielsweise als nachhaltiger Energielieferant. Rund 3.500 Menschen seien in Vorarlberg in der Holzwirtschaft beschäftigt.

(VLK, VOL.AT)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!