Vorarlberg: Geldwechselbetrüger in Feldkirch überführt

9Kommentare
Ein Betrügerpärchen wurde in Feldkirch dingfest gemacht.
Ein Betrügerpärchen wurde in Feldkirch dingfest gemacht. - © Thomas Kienzle/AP/dapd
Ein Paar, das in den letzten sieben Jahren insgesamt zehn Geldwechselbetrügereien durchführte und damit einen Schaden von etwa 600 Euro anrichtete konnte nun von der Polizei dingfest gemacht werden.

Aufgeflogen sind die Beiden, als sie am 8. August in einem Lebensmittelmarkt in Feldkirch versuchten, eine Kassiererin abzulenken und in ein Gespräch zu verwickeln, um einen Geldwechselbetrug zu begehen. Dem Geschäftsführer des Marktes fiel dies auf, woraufhin er die Polizei verständigte.

Diese konnte eine 55-jährige Frau und einen 47-jährigen Mann als Tatverdächtige ausforschen. Das aus Deutschland stammende Paar wurde in seinem Fahrzeug angehalten und vorläufig festgenommen. Im Zuge der Ermittlungen konnten den Beschuldigten insgesamt zehn Betrugsversuche in den letzten sieben Jahren in Vorarlberg nachgewiesen werden. Der Schaden beträgt laut Angaben der Polizei rund 600 Euro. Die Verdächtigen werden bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++ - Neuer Steg über die Dornbirner... +++ - Ikea in Lustenau: In zwei Jahr... +++ - Straße nach Langen in der Nach... +++
9Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung