Vorarlberg: Dieter Egger nimmt im VOL.AT-Forum zur Ölz-Ansiedlung in Hohenems Stellung

Akt.:
35Kommentare
Dieter Egger meldet sich per Forums-Post zu Wort.
Dieter Egger meldet sich per Forums-Post zu Wort. - © VOL.AT/Madlener; VN
Hohenems – Bürgermeister Dieter Egger hat sich im VOL.AT-Forum zum Bericht über eine mögliche Ansiedlung der Großbäckerei Ölz in Hohenems zu Wort gemeldet und den Sachverhalt klargestellt.

Um Spekulationen, die auch im VOL.AT-Forum bereits aufgekommen waren, entgegenzutreten schildert Egger in seinem Statement die Faktenlage im neuen Hohenemser Betriebsgebiet im Zusammenhang mit Ölz. Aufgrund der Hochspannungsleitung auf dem betreffenden Grundstück ergäben sich Einschränkungen. Im Sinne eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden habe Egger darum gebeten nocheinmal alle technischen Möglichkeiten zu prüfen. Es gehe darum mit Sicherheit sagen zu können, alle Möglichkeiten seriös geprüft zu haben. Das Ergebnis der nochmaligen Prüfung sei ihm nicht bekannt, so Egger.

dieter-egger-oelz-kommentar

Für User “evil-harry”, der per Forums-Post Egger nahelegt die “brennenden” Verkehrsprobleme in Hohenems zu lösen, anstatt auf VOL.AT zu posten, hat der Hohenemser Bürgermeister ebenfalls eine sachliche Antwort parat.

Das Verkehrsproblem an der Autobahnausfahrt werde 2019/2020 gelöst, im selben Zeitraum werde auch der von Dornbirn kommende Verkehr durch die neue Autobahnausfahrt “Rheintal Mitte” für Hohenems reduziert.

dieter-egger-verkehr-posting

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


35Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!