GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg braucht mehr Tagesmütter

In Vorarlberg werden dinrgend neue Tagesmütter für die Kleinkindbetreuung gesucht. Derzeit betreuen rund 130 Tagesmütter etwa 400 Kinder im Ländle - 38 Kindernester gibt es in Vorarlberg.

Vorarlberger Tagesmütter betreuen derzeit Mädchen und Buben im Alter von wenigen Monaten bis 14 Jahren in Kleingruppen bei sich daheim. Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker (Grüne) sieht durch die Tagesmütter eine gute Wahlmöglichkeit zwischen einer institutionellen Kinderbetreuung und Betreuung im familiären Umfeld.

Kindernester seit 2010

Seit 2010 gibt es bei den Tagesmüttern auch Kindernester. Die Gruppengröße ist speziell auf die Kleinen zugeschnitten: Maximal vier Kinder zwischen drei Monaten und vier Jahren sind zur selben Zeit anwesend.

Interessierte Eltern oder Personen, die gerne den Beruf der Tagesmutter ergreifen wollen, können sich jederzeit an die Vorarlberger Tagesmütter wenden.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Vorarlberg braucht mehr Tagesmütter
Kommentare
Noch 1000 Zeichen