Mehr Nachrichten aus Klösterle
Akt.:

Von Kuh 300 Meter mitgeschleift

Kuh schleifte 64-jährigen Mann 300 Meter mit Kuh schleifte 64-jährigen Mann 300 Meter mit - © VN
Klösterle – Ein 64-jähriger Mann aus Deutschland ist am Dienstagnachmittag auf einer Alpe in Vorarlberg von einem Rind rund 300 Meter mitgeschleift worden-

 (5 Kommentare)

Der Mann aus Mindelheim (Allgäu) verfing sich gegen 15.15 Uhr mit dem Fuß in der Schlaufe des Haltestricks, informierte die Polizei. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Der Mann besuchte auf einer Alpe in Klösterle eine Bekannte, die dort als Hirtin arbeitet. Beim Versuch, einem Rind den Haltestrick vom Hals zu entfernen, kam er mit dem Fuß unbemerkt in eine Schlaufe des Seils und verheddert sich, als sich der Wiederkäuer in Bewegung setzte. Das aufgescheuchte Rind schleifte den 64-Jährigen mit. Erst nachdem das Tier stehen geblieben war, konnte der Deutsche sich befreien.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 5

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Osternacht mit der Harmoniemusik
Klösterle. Schon traditionell findet in Klösterle die Osternacht am Ostersonntag um 5 Uhr morgens in der [...] mehr »
„and the winner is …“
Bei strahlendem Sonnenschein und besten Pistenverhältnissen absolvierte die Volksschule Klösterle ihr Skirennen. [...] mehr »
„Der himbeerrote Drache“
Die Volksschüler aus Klösterle bereiteten sich für den diesjährigen Lesetag besonders vor. Sie wählten das Buch [...] mehr »
Mit super Zeit zum Sieg
Auf dem Sonnenkopf herrschten sehr gute Schneebedingungen und so konnte die Klostertaler Meisterschaft in der Kategorie [...] mehr »
„Vom Ei zur Henne“
Vier Wochen lang durften die Kinder die Entwicklung vom Ei zur Henne hautnah miterleben. Im Brutkasten (Leihgabe von [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!